Eiskunstlaufen in Linz
Eisprinzessin aus Puchenau erobert Europa

3Bilder

Mit 3 Jahren absolvierte sie ihre ersten Schritte am Eis, seit 5 Jahren trainiert die nunmehr 9-jährige Hannah Frank aus Puchenau beim österreichweit erfolgreichsten Eiskunstlaufverein, dem Union Eissportklub Linz (UEL). An sechs Tage pro Woche, jeweils bis zu fünf Stunden. Denn neben dem Eistraining stehen auch noch Krafteinheiten, Trockentraining, Dehnungsübungen und Ballettstunden auf dem Plan.
Schon mit 6 Jahren konnte Hannah trotz Ihres damals jungen Alters erste nationale und internationale Erfolge erringen und sich konstant auch der internationalen Spitze annähern. Gleichzeitig gehört sie auch seit 3 Jahren dem österreichischen U13-Nationalkader an.
Einer der schönsten und ganz aktuellen Erfolge für die junge Sportlerin ist dabei der Sieg beim internationalen „Tivoli Cup“ in Laibach (SLO) im Februar 2019. Unter 31 Starterinnen aus Nationen wie Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei landete sie mit über 40 Punkten abermals ganz oben auf dem Siegerpodest. Sie zeigte dabei als einzige Teilnehmerin in ihrer Gruppe den Doppelaxel und damit auch so ganz nebenbei das Potential, welches in ihr steckt: „Laut Reglement würde Hannah nächstes Jahr als eine der jüngsten Sportlerinnen in der Schülerklasse starten. Aufgrund ihrer Leistungen und ihres Könnens ist es allerdings sehr gut möglich, dass sie diese Klasse überspringen und gleich in der Jugendklasse starten wird“, so Denise Jaschek, ihre Trainerin beim UEL. Denn Dreifachsprünge, die sie mittlerweile täglich trainiert und einige davon auch schon beherrscht, dürfte sie dort in ihrer Kür noch nicht zeigen…
Eiskunstlauf auf internationalem Niveau ist ein Ganzjahressport. Sobald die Linzer Eishalle im April ihre Pforten schließt, beginnt die Zeit der Trainingslager, um auch in der „eisfreien“ Zeit so viele Runden wie möglich am Eis drehen zu können. So kommt es, dass auch Eishallen wie jene in Oberstdorf (GER), Neumarkt (ITA), Telfs (Tirol), oder Gmunden für Hannah wie ein zweites Zuhause sind. Höhepunkt in der letzten Saison war für die junge Puchenauerin auf jeden Fall das zweiwöchige Trainingslager in Toronto, Kanada. Dort stand sie gemeinsam mit Größen wie der russischen Weltmeisterin Evgenia Medvedeva oder dem Kanadier Jason Brown auf dem Eis.
An erfolgreichen Sportlern wie diesen möchte sich die ehrgeizige Volksschülerin auch in Zukunft messen. Für diese Saison strebt sie den dritten Gesamtgewinn des Skate Austria Cups für die jeweils besten Sportler ihrer Altersgruppen in Folge an. In einigen Jahren aber möchte sie selbst auf der ganz großen Eiskunstlaufbühne bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen um Medaillen kämpfen. Ein Ziel, das der großen österreichischen Eiskunstlaufhoffnung aufgrund ihres Potentials und ihres Fleißes auch durchaus zuzutrauen ist. Dass der Fokus voll und ganz auf dem Eissport liegt, zeigt auch Hannahs Berufswunsch: denn nach der aktiven Laufbahn möchte sie als Trainerin und Choreografin ihre Erfahrung an die nächsten Generationen eislaufbegeisterter Kinder weitergeben.

Hannah Frank, 21.04.2009
Saison 2018/2019:
1. Platz Tivoli Cup Laibach SLO
1. Platz Kasermandllaufen Innsbruck
2. Platz Golden Bear Zagreb CRO
3. Platz Skate Celje SLO

Saison 2017/2018:
3. Platz Golden Bear Zagreb CRO
1. Platz Lentia Cup Linz
2. Platz Leo Scheu Laufen (international)
1. Platz Kasermandllaufen Innsbruck
1. Platz Tivoli Cup Laibach SLO
1. Platz Hippolyt Cup St Pölten
Saison 2016/2017:
3.Platz Tirnavia Edea Ice Cup (SVK)
1. Platz Hippolyt Cup St Pölten
1.Platz Kasermandllaufen Innsbruck
2.Platz Innsbrucker Eiscup
2.Platz Lentia Cup Linz

Saison 2015/2016:
2. Platz Skate Celje (SLO)
2. Platz Hippolyt Cup St. Pölten
2. Platz Tivoli Cup Laibach
3. Platz Kasermandllaufen Innsbruck
3. Platz Lentia Cup Linz

Gesamtsieg Skate Austria CUP
(Gesamtsieg aller nationalen Bewerbe) 2017/2018
2016/2017

1. Platz OÖ Landesmeisterschaft 2017/2018
2016/2017
2015/2016
2014/2015

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen