Mein Verein Linz
Erfolgslauf der Linzer Tischtennis-Herren

Samuel Kaluzny und die SPG Linz bleiben das Überraschungsteam der bisherigen Bundesliga-Saison.
  • Samuel Kaluzny und die SPG Linz bleiben das Überraschungsteam der bisherigen Bundesliga-Saison.
  • Foto: Photo Plohe/SPG Linz
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Erfolge für die Tischtennis-Herren und ein Traumeinstadt für die Handballer in der neuen Ballsporthalle: die Linzer Sportnews der Woche in der kompakten Übersicht.

Anna Mattle holte dritten Landesmeistertitel in Folge

Den dritten Landesmeistertitel in Folge holte Tennisspielerin Anna Mattle bei den Indoor-Landesmeisterschaften im Einzel in Ansfelden. Die 13-jährige ÖTB TV Urfahr-Spielerin setzte sich im Finale gegen ihre Kontrahentin Lena Eder (Union TC St. Florian) souverän mit 6:1 und 6:1 durch. Es war bereits der sechste Turniererfolg in diesem Jahr für Mattle.

Historische Premiere im Paschinger Waldstadion

Am Sonntag kommt es in Pasching zu einem besonderen Heimspiel-Doppel. Erstmals spielen Männer- und Frauenteam des LASK direkt nacheinander in der Raiffeisen Arena. Ab 14.30 Uhr steigt das Admiral-Bundesliga-Spiel der Herren gegen den WAC. Ab 17 Uhr treffen die Athletikerinnen in der LT1 ÖO-Liga auf Nebelberg.

SPG Linz überraschte auch gegen Stockerau

SPG Linz bleibt die große positive Überraschung der Tischtennis-Bundesliga-Saison. Nach dem 3:3 gegen Baden besiegten Patrick Juhasz und Co. auch Stockerau mit 4:1. Linz liegt nun nach drei gespielten Runden auf dem vierten Tabellenrang.

Traumeinstand mit Heimsieg für HC LINZ AG

Besser hätte es für den HC Linz AG bei der Eröffnung der neuen Halle in Kleinmünchen nicht laufen können. Vor 600 begeisterten Zusehern schlugen die Stahlstädter in der sechsten Runde der HLA Meisterliga das favorisierte Team von Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit 24:22 (11:12). Die Linz liegen nun in der Tabelle auf Rang sechs. Lucijan Fizuleto erzielte zehn Volltreffer und führt nun die Torjägerliste an.

In drei Wochen zum Landesmeister-Titel

Vor drei Wochen trainierte ATSV Linz-Nachwuchsathlet Nikola Solocki zum ersten Mal mit dem Fünf-Kilo-Hammer – nun darf er sich Landesmeister im Hammerwerfen nennen. Bei der U18-Landesmeisterschaft in Linz erreichte Solocki in seinem vierten Versuch die Weite von 42,03 Metern und übertraf den Zweitplatzieren Michael Schonka (ULC Linz Oberbank) um mehr als acht Meter.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen