ÖFB Cup
LASK bereit fürs Finale

Die Kicker des LASK müssen am 1. Mai weiterhin ohne den Support der Fans auskommen.
2Bilder
  • Die Kicker des LASK müssen am 1. Mai weiterhin ohne den Support der Fans auskommen.
  • Foto: Reischl
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Der LASK steht nach 22 Jahren wieder im Cup-Finale. Kapitän Gernot Trauner und die Elf sind jedenfalls bereit.

Nach 1999 steht der LASK im ersten Cupfinale. Damit diese Durststrecke endet, möchten sich die LASK-Kicker rund um Kapitän Gernot Trauner mit dem Titelgewinn belohnen. "Wir wissen, dass wir als Mannschaft etwas Unglaubliches schaffen können und wird werden alles unternehmen, um uns selbst zu belohnen", weiß Trauner.

Der Weg in das Finale war ein weiter, begonnen hat alles im Sommer gegen Siegendorf, danach feierte die Linzer Gugl im Achtelfinale gegen die Wiener Elektra ein Abschiedsspiel, ehe sich der LASK nach einer Zitterpartie im Viertelfinale gegen SK Austria Klagenfurt mit einem Auswärtssieg in Wolfsberg ins Finale katapultierte. Beim Finalspiel gilt es an einem Abend alles abzurufen. "Salzburg steht seit vielen Jahren im Cup-Finale. Wir rechnen uns natürlich Chancen aus, gerade in einem Spiel ist immer alles möglich und wir werden den Fight annehmen, wenn es sein muss auch über 120 Minuten, aber auch im Elfmeterschießen."

In einem Spiel ist immer alles möglich. Wir werden bereit sein und alles geben.

Für den LASK und dessen Fans hätte ein Finalsieg historische Ausmaße, denn seit 1965 warten die "Landstraßler" auf einen Titel. "Gerade in einer Phase, wo die Fans nicht nahe bei der Mannschft sein können, diese anfeuern können, wäre das ein tolles Geschenk an die Fans, das wir ihnen machen könnten."
Mit Mut werden die LASK-Kicker jedenfalls Salzburg gegenüber treten, wenngleich "Salzburg der große Favorit in diesem Spiel ist. Sie haben Erfahrung, das wird uns aber nicht einschüchtern, wird werden mutig auftreten und unsere Chance annehmen."

Die Kicker des LASK müssen am 1. Mai weiterhin ohne den Support der Fans auskommen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen