Tischtennis
SPG Linz verliert historischen Meistertitel

Die SG Stockerau darf nach sich erfolgreicher Berufung nachträglich über den Bundesliga-Meistertitel im Tischtennis freuen. Die SPG Linz muss weiter auf einen ersten historischen Titelgewinn warten.
  • Die SG Stockerau darf nach sich erfolgreicher Berufung nachträglich über den Bundesliga-Meistertitel im Tischtennis freuen. Die SPG Linz muss weiter auf einen ersten historischen Titelgewinn warten.
  • Foto: Tobias Ratz
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Die SPG Linz verlor drei Monate nach ihrem historischen Bundesliga-Triumph den Titel am Grünen Tisch. 

LINZ. Im Frühjahr kürte sich die Spielergemeinschaft Linz (SPG Linz) erstmals zum österreichischen Tischtennis-Meister. Das Finale endete damals mit einem Eklat. Nach einer Schiedsrichterbeleidigung wurde SG Stockerau-Spieler David Serdaroglu disqualifiziert. Zuvor war sein Ass gegen SPG Linz-Spieler Uros Slatinek zum Satz- und damit Spiel- und Titelgewinn nicht gewertet worden.

Erster Protest abgelehnt

Der Bundesliga-Ausschuss lehnte einen ersten Protest von Stockerau im Frühjahr noch ab. Nun gab das Berufsgericht des Österreichischen Tischtennisverbands (ÖTTV) den Niederösterreichern Recht. Das ursprünglich wegen eines Servicefehlers nicht gewertete Ass wurde als gültig bewertet. Damit endet das Finalspiel nachträglich mit 3:3. Stockerau ist nach dem Remis wegen der besseren Platzierung im Grunddurchgang österreichischer Tischtennismeister.

Das Urteil des ÖTTV-Berufungsgerichts im Wortlaut finden Sie HIER.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.