Schachverein Steyregg
Steyregger Schach-Talent holt Gold beim Heimturnier

Edi Raber setzte sich bei Schülerliga-Schachturnier in Steyregg gegen wesentlich ältere Spieler durch.
2Bilder
  • Edi Raber setzte sich bei Schülerliga-Schachturnier in Steyregg gegen wesentlich ältere Spieler durch.
  • Foto: BRS/Diabl
  • hochgeladen von Christian Diabl

STEYREGG. Gold mit Ansage – beim Besuch der StadtRundschau in der letzten Woche kündigte Edi Raber an, bei seinem Heimturnier angreifen zu wollen. Am Wochenende ließ das achtjährige Schach-Talent seinen Worten Taten folgen und holte beim Schülerliga-Turnier in Steyregg Gold in der Klasse U12. Dabei setzte sich Raber gegen wesentlich ältere Teilnehmer durch. Wegen der zu geringen Teilnehmerzahl in der U14 spielten diese mit der U12 gemeinsam.

Klarer Sieger bei den jüngsten Spielern

Insgesamt fanden sich 77 Burschen und 10 Mädchen aus 17 verschiedenen Schachvereinen im Pfarrsaal Steyregg ein. Bei den Jüngsten in der Altersgruppe U8 gab es mit Niklas Pötscher einen klaren Sieger. Der Bad Leonfeldner gewann als Einziger des gesamten Turniers alle seine Wettkämpfe. Die U10 bildete mit 31 Startern das stärkste Teilnehmerfeld. Am Ende entschied die Zweitwertung unter vier Punktegleichen über die Podestplätze.
 Gold ging an Ahmed Elgit, ebenfalls aus Bad Leonfelden. In der extra gewerteten U14 hieß der Sieger Max Bergmann.

Edi Raber setzte sich bei Schülerliga-Schachturnier in Steyregg gegen wesentlich ältere Spieler durch.
Edi Raber (Mitte) vom Schachverein Steyregg (Mitte) mit seiner Goldmedaille.
Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen