UHC LINZ Damenteam startet mit 2 Niederlagen in die Saison

Lena Rachlinger im Zweikampf mit einer Zellerin

Mit 2 Niederlagen gegen Rekordmeister Zell am See und Innsbruck starteten die Damen rund um Theresa Fürtbauer in ihre erste Bundesliga Saison.
Im ersten Spiel gegen Zell am See setzte es ein 2:8-Niederlage. Die Linzerinnen konnten phasenweise gut mithalten und kamen auch immer wieder zu Einschussmöglichkeiten. Hannah Riedbert konnte sich mit 2 Toren in die Torschützenlist eintragen.

Spiel 2 gegen Innsbruck stand lange auf der Kippe. Noch im Juli konnten die UHC Damen Innsbruck mit 3:1 besiegen, dieses Mal hatten am Ende die Tirolerinnen, angeführt von Vera Gebert, die Nase vorne. Beim 3:7 kam auch Laura Ableitinger zu ihrem ersten Bundesligator.
Das Trainerduo Geelhaar/Rachlinger zeigte sich zufrieden. „Wir dürfen nicht vergessen, unter welchen Voraussetzungen wir antreten. Wer mit so einem jungen Team in die Meisterschaft geht, kann keine Wunder erwarten. Bei uns zählt die 17-jährige Elke Mayrhofer zu den routinierten Spielerinnen. Das sagt wohl alles“, erklären beide unisono.
Aufstellung: Tor: Rüffler; Feld: Mayrhofer-Fürtbauer-Ableitinger, Rachlinger-Riedbert-Gabauer, McElligott-Hölzl-Prinz/ Geelhaar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen