„Anlage erzeugt Strom und Warmwasser – gratis “

Gerald Kloiber mit dem Heizelement seiner Erfindung.
  • Gerald Kloiber mit dem Heizelement seiner Erfindung.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Daniel Scheiblberger

Eine Erfindung aus Oberösterreich soll es möglich machen: Gebäudeheizung und Warmwasser komplett kostenlos zu produzieren.

WELS (das). Die Idee, ein Haus kostenlos zu heizen und Warmwasser zu erzeugen, beschäftigt Gerald Kloiber aus Wels schon seit Jahren. Bei 120 Sekunden wird er sein Modell präsentieren: „Das Ganze basiert auf Reibungsenergie“, erklärt Kloiber. Ein Motor treibt Reibungselemente (vergleichbar mit Bohrern, die in Rohren stecken) an, die Wärme erzeugen und an den Heizungskreislauf eines Hauses oder einer Wohnung angeschlossen werden können. Das Besondere: „Der Motor, der die für die Wärme nötigen Reibungselemente antreibt, bringt, vereinfacht gesagt, auch eine Lichtmaschine mit spezieller Getriebeübersetzung in Gang“, erläutert der Erfinder aus Wels. Diese Lichtmaschine erzeuge wiederum mehr Strom als man für den Elektromotor brauche. „Die überschüssige Energie leitet man in einen Zwischenpuffer (vergleichbar mit einer Autobatterie) und gibt sie über einen Wechselrichter wieder in das Hausstromnetz retour. Somit läuft das Ding komplett kostenlos“, sagt Kloiber.

Zur Sache
Machen Sie mit!
• Die oberösterreichische Geschäftsidee 2012: Sie haben schon lange eine tolle Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung? Dann bekommen Sie bei einem Casting 120 Sekunden, um unsere Top-Jury zu überzeugen und aus Ihrer Idee ein echtes Geschäft zu machen.

www.meinbezirk.at/120sekunden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen