Borealis: 247 Millionen Euro Nettogewinn in einem Quartal

Die Borealis konnte ihr hohes Niveau halten. Der Standort in Linz leistet dabei einen wichtigen Beitrag.
  • Die Borealis konnte ihr hohes Niveau halten. Der Standort in Linz leistet dabei einen wichtigen Beitrag.
  • Foto: Borealis
  • hochgeladen von Stefan Paul Miejski

Borealis meldet im vierten Quartal 2017 einen Nettogewinn von 247 Millionen Euro, während im Vergleichszeitraum des Jahres 2016 239 Millionen Euro erwirtschaftet worden waren. Im gesamten Jahr 2017 verzeichnete das Unternehmen einen Nettogewinn von 1,095 Milliarden, im Vergleich zu 1,107 Milliarden im Jahr 2016. Das Ergebnis des Jahres 2017 wurde von soliden integrierten Polyolefinmargen in Europa sowie von einem verbesserten Gewinnbeitrag von Borouge gestützt. Der Beitrag des Basischemikalienbereichs war aufgrund des schwachen Geschäftsumfelds im Bereich Pflanzennährstoffe niedriger als im Jahr 2016. Die Nettoverschuldung sank im vierten Quartal um 335 Millionen Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen