Personalmeldung
Bräutigam ist neue Ärztliche Direktorin am Ordensklinikum

Elisabeth Bräutigam ist die erste Frau an der Spitze des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern.
  • Elisabeth Bräutigam ist die erste Frau an der Spitze des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern.
  • Foto: Werner Harrer
  • hochgeladen von Christian Diabl

Elisabeth Bräutigam folgt Christian Lampl als Ärztliche Direktori des Ordensklinikums nach.

LINZ. Erstmals steht eine Frau an der Spitze des Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Die Radioonkologin Elisabeth Bräutigam folgt Christian Lampl interimistisch als Ärztliche Direktorin des Ordensklinikums nach. Lampl übernimmt das Primariat der Abteilung für Neurologie am Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz. “Ich freue mich sehr über diese verantwortungsvolle Aufgabe und das damit verbundene Vertrauen durch die Geschäftsführung”, sagt Bräutigam. 


"Hohes Ansehen bei den Kollegen"

“Elisabeth Bräutigam hat in den letzten Jahren ihre Managementfähigkeiten vielfach unter Beweis gestellt und genießt hohes Ansehen im Kreise der Kolleginnen und Kollegen", sagt der medizinische Geschäftsführer Stefan Meusburger. Bräutigam ist bereits seit ihrem Turnus im Hause tätig und aktuell Oberärztin an der Abteilung für Strahlentherapie und Radioonkologie. Weiters ist sie Lektorin an der medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität (JKU), Mitarbeiterin der oberösterreichischen Krebshilfe und Mitglied der Disziplinarkommission der oberösterreichischen Ärztekammer. Aktuell ist die Mutter eines Volksschülers auch wieder Studentin. Sie absolviert den MBA-Studienlehrgang health care management an der JKU.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen