TeamEcho
Ein Beitrag zu einer besseren Arbeitswelt

Das Linzer Start-up TeamEcho vertritt Österreich bei den World Summit Awards 2020.
  • Das Linzer Start-up TeamEcho vertritt Österreich bei den World Summit Awards 2020.
  • Foto: TeamEcho
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Das Linzer Start-up TeamEcho tritt 2020 bei den World Summit Awards an.

LINZ. Eine Applikation, die mithilfe regelmäßiger, kurzer digitaler Fragebögen Mitarbeiter-Zufriedenheit in einem Unternehmen abbildet. Das ist das Angebot des Linzer Start-ups TeamEcho. Die WSA Austria zeichnet das smarte Produkt zur Messung des Betriebsklimas mit dem World Summit Award Austria 2019 in der Rubrik Business & Commerce aus. Damit geht das Linzer Unternehmen 2020 für Österreich bei den UN-basierten internationalen World Summit Awards ins Rennen.

Aktiver Beitrag zur Nachhaltigkeit

Die Auszeichnung die in allen UN-Mitgliedstaaten vergeben wird, geht nur an digitale Anwendungen mit gesellschaftlichem Einfluss, die einen aktiven Beitrag zu den UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung (= Sustainable Development Goals) leisten.

Erst im April erhielt das Linzer Start-up eine 300.000 Euro Finanzspritze, mit der Produkt und Wachstum des Unternehmens noch weiter ausgebaut werden sollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen