Erfolge für Linzer Betriebe

4Bilder

Kürzlich erhielten 30 Unternehmer exklusive Einblicke in drei innovative Linzer Firmen der Technikbranche. Am Anfang eines jeden Besuches stand eine kurze Firmenbeschreibung mit Einblicken in die internen Abläufe des Unternehmens. Durch eine anschließende Betriebsführung wurden diese dann veranschaulicht und näher erklärt. So war es den Anwesenden möglich neue Ideen und Entwicklungen für das eigene Unternehmen mitzunehmen und auch gegeben falls neue Kontakte zu knüpfen.

Zudem fand vor kurzem die Preisverleihung des Jungunternehmerpreises statt. In der Kategorie "Klein aber fein" holte die Linzerin Barbara Hörmanseder mit ihrem Reisebüro "Fluchthelfer" Platz zwei. „Das Reisebüro „Fluchthelfer ist – so die Eigendefinition von Barbara Hörmanseder – eigentlich ein „normales Reisebüro in einem etwas verrückten Kleid. Die gängigen Veranstalter und Angebote haben die „Fluchthelfer“ wie jedes andere Reisebüro auch, zeichnen sich aber durch absolut kunden- orientiertes Auftreten aus, auch die Öffnungszeiten sind auf Kundenbedürfnisse abgestimmt.

Platz drei in der Kategorie „Kreative Idee, innovativer Betrieb, innovatives Produkt" holte Dieter Grebner von der Linzer Firma Peak Technology. Peak Technology ist ein weltweit operierendes Kompetenzzentrum in der Marktnische Faserver-bund- Leichtbaustrukturen, das für seine Kunden spezifische Lösungen entwickelt, die innerhalb kurzer Zeit als Prototyp oder Serienprodukt realisiert werden. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Leichtbautei-len aus Faserverbundwerkstoffen in den Sparten Luft- und Raumfahrt, Automotive, Motorsport und Industrie.

Platz drei in der Kategorie "Betriebsnachfolge" ging an Karl Ochsner, Ochsner Wärmepumpen GmbH, Linz. Karl Ochsner jun. ist seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung und hat Anfang 2012 als Geschäftsführer das operative Geschäft übernommen. Seine Konzernerfahrung leistet dabei einen wesentlichen Beitrag zu einer professionellen Struktur sowie der weiteren Internationalisierung des Unternehmens.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen