Angewandte und JKU
Kunst und Technik gehen gemeinsame Wege

Gerald Bast (l.) und Meinhard Lukas präsentierten Pläne für die Universität für Angewandte Kunst Wien und JKU.
  • Gerald Bast (l.) und Meinhard Lukas präsentierten Pläne für die Universität für Angewandte Kunst Wien und JKU.
  • Foto: JKU
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Frühestens 2021 könnte es ein gemeinsames Studium an JKU und Angewandter Wien geben.

LINZ. Digitales Leben, Alterung der Gesellschaft oder das Klima – "die großen Herausforderungen unserer Zeit sind nur zwischen den Disziplinen lösbar. Die Universitäten müssen daraus Konsequenzen ziehen und das tun wir hiermit", so Gerald Bast, Rektor der Universität für Angewandte Kunst Wien.

Gemeinsames Manifest

Die Wiener Kunstuniversität und die Johannes Kepler Universität gaben daher eine Allianz bekannt. Am Freitag präsentierte Bast mit JKU-Rektor Meinhard Lukas die Pläne in Form eines gemeinsamen Manifests. Durch die Kooperation sollen Kunst und Technik stärker in Dialog treten und innerhalb der nächsten zwei oder drei Jahre auch ein gemeinsames Studium geschaffen werden. Im Manifest heißt es dazu, dass sich Leben und Arbeit innerhalb der nächsten Jahrzehnte grundlegend ändern werden. Mit dem Brückenschlag soll die kreative Innovation vorangetrieben werden. Die Allianz sei in diesem Sinne auch durchaus als "freundlicher Appell an eine künftige Bundesregierung" gerichtet, in Sachen Bildung "out of the box" zu denken, halten Bast und Lukas fest.

Autor:

Andreas Baumgartner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.