Corona-Epidemie
Linzer Hotels bleiben wohl bis Mitte Mai zu

Tanja Waldhör leitet das ibis styles Hotel Linz.
  • Tanja Waldhör leitet das ibis styles Hotel Linz.
  • Foto: ibis styles Hotel
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Wie gehen Linzer Hotelbetriebe mit der Corona-Epidemie um?

LINZ. Frühestens Mitte Mai sperren die Hotels und Gastronomiebetriebe wieder auf. Genaueres wird die Bundesregierung nach einer Beurteilung der Corona-Lage Mitte April bekannt geben. Wie stellt sich die Lage derzeit in den Linzer Hotelbetrieben dar? Die StadtRundschau hat bei Tanja Waldhör, General Manager des ibis styles Linz in der Wankmüllerhofstraße, nachgefragt. Sie fühlt sich in der Ausnahmesituation vor allem von der Wirtschaftskammer ausreichend informiert: "Unterstützt leider nein, vor allem als großer Betrieb schauen wir durch die Finger. Im Moment kommen wir mit Kurzarbeit gut durch, aber auf lange Sicht ist es natürlich ein Risikofaktor für die Arbeitsplätze. Des Weiteren müssen geplante, dringend notwendige Renovierungen verschoben werden." Kündigungen seien derzeit nicht notwendig, erklärt die Hotel-Managerin. "Wir halten alle zusammen und sind ein gutes Team, im Hotel sind die Mitarbeiter während des Journaldienstes gut versorgt und sicher mit allem notwendigen ausgestattet – jeder übernimmt brav seine Aufgaben, auch wenn es nicht in den Tätigkeitsbereich fällt."

Restaurantbetrieb rechnet sich nicht

In der Corona-Krise haben sich manche Hotels dafür bereit erklärt, ihre Häuser vorübergehend in Krankenstationen umzuwidmen. Käme das auch für Waldhör infrage? "Ja, natürlich, wir würden die Zimmer zur Verfügung stellen, die Nachfrage ist aber im Moment nicht gegeben." Auch auf die nun erlaubte Essensabholung im Hotelrestaurant will Waldhör derzeit verzichten. "Es würde im Endeffekt mehr kosten, ein paar Sachen dazuhaben und zu kochen, als den Betrieb still zu lassen und die Kosten zu sparen. Wir überlassen das den Kleinbetrieben und Restaurants, die den Umsatz dringend benötigen, um zu überleben."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen