JKU Med Campus
Linzer Medizinstudenten schlüpfen erstmals in den "weißen Kittel"

 121 Medizinstudierende schlüpften kürzlich bei der „White Coat Ceremony“ der Johannes Kepler Universität Linz erstmals symbolisch in den weißen Kittel.
3Bilder
  • 121 Medizinstudierende schlüpften kürzlich bei der „White Coat Ceremony“ der Johannes Kepler Universität Linz erstmals symbolisch in den weißen Kittel.
  • Foto: JKU
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Eine beliebte Tradition an medizinischen Universitäten: 121 Medizinstudierende schlüpften kürzlich bei der „White Coat Ceremony“ der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) erstmals symbolisch in den weißen Kittel, der künftig Teil ihrer Arbeitskleidung als Ärztinnen und Ärzte sein wird.

LINZ: Nach vier Semestern Medizinstudium folgt für die Studierenden der klinische Teil der Ausbildung im Kepler Universitätsklinikum und in den Lehrkrankenhäusern der Medizinischen Fakultät der JKU. "Mit der Übergabe des weißen Mantels, der als Symbol für Wissenschaftlichkeit, medizinische Kompetenz und berufliches Ethos steht, übernehmen die Studierenden am Beginn ihrer klinischen Ausbildung eine hohe berufliche Verantwortung, betont Elgin Drda, JKU Vizerektorin für Medizin und Dekanin der Medizinischen Fakultät.

Bernd Lamprecht, Stv. Dekan für Forschung und Lehre, Vizerektorin Elgin Drda und Maximilian Baumann mit den Studierenden.
  • Bernd Lamprecht, Stv. Dekan für Forschung und Lehre, Vizerektorin Elgin Drda und Maximilian Baumann mit den Studierenden.
  • Foto: OÖ JKU Med
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Rund 1.000 Medizinstudierende in Linz

180 Studierende kommen nun in das fünfte Semester und starten damit in die klinische Ausbildung. Rund 1.000 Studierende bildet die Medizinischen Fakultät der JKU derzeit insgesamt aus. Ab 2028 wird der kürzlich eröffnete JKU MED Campus 1.800 Studierende beherbergen.

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz auf meinbezirk.at/Linz



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen