Ja zu OÖ
Nachhaltigkeit auf des Messers Schneide

Messerschneidemeister Andreas Pascher bei der Arbeit im Geschäft in der Bismarkstraße.
  • Messerschneidemeister Andreas Pascher bei der Arbeit im Geschäft in der Bismarkstraße.
  • Foto: Andreas Pascher
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Die Linzer Feinschleiferei Pascher beweist: auch beim Messerkauf ist Nachhaltigkeit möglich.

LINZ. Als Franz Pascher im Jahr 1973 seine Feinschleiferei eröffnete, war es in Privathaushalten durchaus noch üblich, sein Küchenmesser pfleglich zu behandeln. Heutzutage werde ein Messer, "das die Tomate eher quetscht als schneidet, schnell durch ein neues im Supermarkt ersetzt", sagt Andreas Pascher. Der Messerschmiedemeister übernahm 1995 das Unternehmen von seinem Vater Franz. "Einige Monate später tauchte das Problem erneut auf, da der nicht gehärtete Stahl billiger Messer ,made in China‘ nur relativ kurz seine Schärfe behält."


Hauseigenes Schleifservice

Profi-Köche, Großküchen und Gastronomie-Betriebe ließen sich erst gar nicht auf solche Billigprodukte ein. "Sie kaufen hochwertige Messer mit langer Schnitthaltigkeit im Fachhandel und lassen sie, wenn doch mal nötig, wieder schleifen", sagt Pascher. In der Bismarckstraße 18 bietet er sowohl Verkauf von Qualitätsmessern als auch einen hauseigenen Schleifservice an. Stumpf gewordene Messer können Kunden auch per Post an die Firma Pascher senden. Stammkunden sind vor allem Tourismus- und Berufsschulen, Krankenhäuser sowie Hotels und Restaurants aus ganz Österreich. Das Bewusstsein für gute Qualität, die bestenfalls ein Leben lang hält, zieht aber nach und nach auch wieder bei den Hobbyköchen ein. Kunden können im Geschäft in der Bismarckstraße im Sortiment gustieren – fachmännische Beratung inklusive.


Aus einem Stück

Dort erfahren sie dann etwa, dass hochwertige Messer aus in einem Stück geschmiedetem, mehrfach gehärtetem Klingenstahl bestehen und durchwegs von Qualitätsbetrieben aus dem deutschen Solingen kommen. Doch auch japanische Spezialmesser, wie das aus mehreren Stahlschichten bestehende Damastmesser, bieten Firmenchef Andreas Pascher und sein Team an. Ergänzt wird das Sortiment durch Besteck, Scheren, Manikürsets, Schneidbretter oder aber auch Kochgeschirr.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen