Plus City Pasching
Neuer Interspar-Hypermarkt punktet mit Regionalität und "Market Kitchen"

Von links: Interspar Österreich Geschäftsführer Markus Kaser, Regionaldirektor Stefan Pockenauer, Bürgermeister Peter Mair, Geschäftsleiter Almin Paunovic und Eigentümer der PlusCity Pasching Ernst Kirchmayr freuen sich über den neuen Interspar-Hypermarkt
3Bilder
  • Von links: Interspar Österreich Geschäftsführer Markus Kaser, Regionaldirektor Stefan Pockenauer, Bürgermeister Peter Mair, Geschäftsleiter Almin Paunovic und Eigentümer der PlusCity Pasching Ernst Kirchmayr freuen sich über den neuen Interspar-Hypermarkt
  • Foto: Interspar/PG Studio
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Nach rund acht Monaten Umbauzeit ohne Schließtage eröffnet am 1. September der topmoderne Interspar-Hypermarkt in der Plus City in Pasching. Auf mehr als 3.250 Quadratmetern ist das umfangreiche Sortiment von 50.000 Produkten und die neue "Market Kitchen" untergebracht.

PASCHING/LINZ. "Wir sind sehr stolz, im größten Shoppingcenter Oberösterreichs einen neuen Parademarkt installieren zu können", so Markus Kaser, Geschäftsführer von Interspar Österreich. Auch der Paschinger Bürgermeister Peter Mair freut sich über den gelungenen Ausbau des Interspar-Marktes: "Gerade für die Bewohner der angrenzenden Ortsteile Wagram und Langholzfeld, wo mehr als die Hälfte der Paschinger Bevölkerung lebt, ist Interspar ein wichtiger Nahrversorger." 

Investition von 8,5 Millionen Euro

Der gesamte Umbau nahm rund acht Monate in Anspruch und  belief sich auf Kosten in Höhe von rund 8,5 Millionen Euro seitens Interspar Östereich. "Durch unsere hervorragende Infrastruktur werden wir versuchen, diese Investition für Interspar möglichst rasch wieder hereinzubringen", so Ernst Kirchmayr, Geschäftsführer der Plus City. Am Standort sind derzeit 115 Mitarbeiter inklusive fünf Lehrlingen beschäftigt. Auf den mehr als 3.250 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der Hypermarkt das volle Spar-Produktsortiment sowie regionale Spezialitäten, einen erweiterten Service-Point und ein neues Gastronomie-Konzept.

Frische Speisen aus der "Market Kitchen"

In der neuen "Market Kitchen" werden den ganzen Tag Speisen zum Mitnehmen frisch zubereitet. Das Angebot reicht vom klassischen Grillhendl über Bowls, Sushi und Wok-Gerichte bis hin zu belegten Broten und Panninis. Das Konzept ersetzt in der Plus City das bisherige Interspar-Restaurant. 

Schwerpunkt auf Produzenten aus der Region

Seit rund zehn Jahren finden Kunden bei Interspar Österreich auch regionale Produzenten in den Regalen. Auch im neuen Hypermarkt sind 400 Produkte von 60 lokalen Anbietern aus dem Umkreis von maximal 50 Kilometern vertreten. Darunter zum Beispiel Wein von Florian Eschelböck aus Hörsching, Most und Säfte von der Mosterei Hirschvogel aus Thening und Produkte vom Bienenhof Mayr aus Pasching.

Voller Service an der Interspar-Rezeption

Der ehemalige Informationsschalter wurde im Zuge des Umbaus in eine "Interspar-Rezeption" erweitert. Dort können Waren aus den Online-Shops bestellt oder abgeholt werden. Außerdem können Veranstaltungstickets von Ö-Ticket erworben werden. Für den Schulstart erweitert Interspar das Angebot auch um einen Schullisten-Service. Kunden können per Online-Formular die gewünschten Schulartikel bestellen und ab 12 Uhr am Folgetag dort abholen.

Digitalisierungs-Schub in der Plus City

Aber nicht nur Interspar setzt verstärkt auf die Möglichkeiten des Onlinehandels. Auch die Plus City hat einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung vor wie Geschäftsführer Ernst Kirchmayr verrät. Gemeinsam mit dem Linzer Digital-Spezialisten Netural soll ein eigenes "Click & Collect"-System für das Shoppingcenter entwickelt werden. "Das Angebot der Plus City soll damit 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche verfügbar sein", so Kirchmayr. Die Umsetzung soll in etwa ein Jahr in Anspruch nehmen, erste konkrete Informationen sind bereits für Ende des Jahres angekündigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen