Erwin Wenzl Preis 2020
Oberösterreichs talentierteste Lehrlinge, Schüler und Universitätsabsolventen gesucht

Von links: Friedrich Dallamaßl (WKOÖ, Juryvorsitzender Kategorie Lehre), Obmann des Erwin Wenzl Preis-Vereins Werner Steinecker, Michael Mayrhofer (JKU, Juryvorsitzender Kategorie Universität), Wolfgang Zechmeister (Akad. Gymnasium Linz, Juryvorsitzender Kategorie Schule) und Günther Lengauer (Direktor des Bildungshauses St. Magdalena).
  • Von links: Friedrich Dallamaßl (WKOÖ, Juryvorsitzender Kategorie Lehre), Obmann des Erwin Wenzl Preis-Vereins Werner Steinecker, Michael Mayrhofer (JKU, Juryvorsitzender Kategorie Universität), Wolfgang Zechmeister (Akad. Gymnasium Linz, Juryvorsitzender Kategorie Schule) und Günther Lengauer (Direktor des Bildungshauses St. Magdalena).
  • Foto: Erwin Wenzl Preis
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Der Erwin Wenzl Preis hebt außerordentliche Leistungen von oberösterreichischen Lehrabsolventen, Schülern und Universitätsabsolventen hervor. Die Einreichfrist dafür läuft noch bis 30. Oktober.

LINZ. Als Oberösterreichischer Bildungspreis honoriert der Erwin Wenzl Preis seit 1996 herausragende Leistungen von Lehrabsolventen, Schüler und Universitätsabsolventen. Je Kategorie gibt es einen Hauptpreis sowie Anerkennungspreise. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 9.800 Euro zur Verfügung gestellt. Aktuell liegen rund 200 Einreichungen vor. Am 30. Oktober endet die Frist. Die Preisverleihung erfolgt voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres im Bildungshaus St. Magdalena.

Vorraussetzungen für die Einreichung

Für die Kategorie Lehre sind Abschlüsse in mehreren Berufen erforderlich. Absolventen müssen zudem bei Lehrlingsbewerben Plätze errungen haben und ehrenamtlich engagiert sein.

Schüler können Diplomarbeiten und vorwissenschaftliche Arbeiten einreichen, die sich mit zukunftsweisenden Themen beschäftigen. Auch Gruppenarbeiten sind zugelassen.

Universitätsabsolventen müssen neben der Grundvoraussetzung einer sehr guten Note weitere Studienabschlüsse, Stipendien oder Promotionen sub auspiciis praesidentis rei publicae vorweisen. Weitere Informationen und Möglichkeit zum Einreichen unter: erwinwenzlpreis.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen