Neue Taxivermittlung
Taxi-App Free Now startet in Linz durch

Die Free Now-Taxis befördern jetzt auch KundInnen in Linz.
2Bilder
  • Die Free Now-Taxis befördern jetzt auch KundInnen in Linz.
  • Foto: Free Now
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Free Now geht in Linz offiziell an den Start. Digitaler Taxi-Service jetzt auch in Oberösterreich verfügbar.

LINZ. Linz darf sich ab sofort über eine neue Taxi-App freuen. Mit Free Now starten die Autohersteller Daimler und BMW ihr gemeinsames Mobilitäts-Joint-Venture auch nach Oberösterreich. Das Angebot war davor in Österreich auf die Städte Wien und Salzburg beschränkt.

Linzer Flotte mit 25 Fahrzeugen

Aktuell sind 25 Free Now-Taxis in Linz unterwegs. Im Gegensatz zu "herkömmlichen" Taxis, bestellt man sein Taxi bei Free Now per App. Zusätzlich sind alle BMW und Mercedes-Benz mit einer Trennwand ausgestattet – in Zeiten von Corona soll das auch das Ansteckungsrisiko für FahrerInnen und Fahrgäste minimieren.

App überzeugt bei erstem Test

Im StadtRundschau-Test überzeugt die App durch ihre einfache Bedienung. Am Smartphone-Display werden Standort und Name des Fahrers angezeigt. Dazu scheint die ungefähre Anfahrtszeit auf. App-NutzerInnen können zwischen einem Taxi, Taxi XL und einem besonders umweltfreundlichen Fahrzeuge wählen. Bezahlt werden kann ebenfalls per App, Fahrer und Fahrzeug können nach der Fahrt bewertet werden. Die Anzeige des geschätzten Fahrpreises vor Bestellung des Taxis funktionierte bei einem ersten Testlauf im Raum Linz noch nicht. 

Monatliche Sammelrechnung für Linzer Betriebe

Am Standort Linz bietet Free Now zudem eine innovative Lösung für Businesskunden. Mitarbeiter von Unternehmen, die die App regelmäßig nutzen, benötigen weder Bargeld noch Kreditkarte für ihre Firmenfahrten. Das Unternehmen erhält einmal pro Monat eine Sammelrechnung mit genauer Aufschlüsselung aller autorisierten Fahrten. Das soll Fahrgästen Zettelwirtschaft, Zeit und Kosten sparen.

Ergänzung zum Tagesgeschäft für Taxler

„Unser Ziel ist es, bis Ende des Jahres 100 Fahrer und Fahrerinnen in Linz mit der Free Now-App ausgestattet zu haben“, so Sarah Lamboj, Geschäftsführerin Free Now Österreich, „Fahrer können ganz ohne Anschaffungs- und Fixkosten oder Bindungsfrist, also ohne Risiko, bei uns anfangen. Man braucht nur ein Smartphone mit Internetzugang.“ Die Fahrten sind eine optimale Ergänzung zum Tagesgeschäft, abgerechnet wird leistungsbezogen.

Die Free Now-Taxis befördern jetzt auch KundInnen in Linz.
Bis Ende des Jahres soll die Flotte in Linz auf 100 Taxis anwachsen, wünscht man sich bei einem von Europas führendem Mobilitäts-Anbietern.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen