unit-IT modernisiert Logistik bei Ottakringer

Foto: Ottakringer

LINZ (jog). Für Unternehmen des produzierenden Gewerbes sind eine bedarfsgerechte Ressourcen-Planung sowie eine effiziente Auslastung ihrer Lagerräumlichkeiten von essenzieller Bedeutung. Aus diesem Grund hat sich die Ottakringer Getränke AG für die Einführung eines modernen, digitalen Logistik-Systems entschieden. Für die Umsetzung des Mammut-Projektes wurde das Linzer Unternehmen unit-IT an Bord geholt. Mit einem Jahres-Getränkeausstoß von rund vier Millionen Hektoliter sind die Anforderungen an die interne Logistik des Unternehmens enorm. Die hohen Produktionsmengen und das enge Platzangebot erforderten akribische Lösungen in der Lagerorganisation. Hierfür wurden etwa Gabelstapler mit mobilen Terminals ausgestattet. Sobald ein Posten bereit zum Verladen ist, erscheint auf diesen Displays eine Meldung.

Einziger börsennotierter Getränkekonzern

Die mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Ottakringer Getränke AG mit Sitz in Wien beschäftigt 874 Mitarbeiter und ist Österreichs einziger börsennotierter Getränkekonzern. Unter seinem Dach vereint der Konzern die Tochterunternehmen Ottakringer Brauerei AG, Vöslauer Mineralwasser AG, Brauerei Pécsi Sörfőzde Zrt (Ungarn), Kolarik & Leeb GmbH, Del Fabro Gesellschaft mbH sowie die Trinkservice GmbH. Mit einem Jahres-Getränkeausstoß von rund vier Millionen Hektoliter sind die Anforderungen an die interne Logistik des Unternehmens enorm. Um dem aktuellen Marktanspruch gerecht zu werden, galt es daher, das veraltete IT-System abzulösen. Im Rahmen eines großen SAP-Einführungsprojektes wurde eine neue ERP-Lösung implementiert. Dabei setzt der österreichische Traditionsbetrieb für die Spezialbereiche Lagerorganisation und Zustelllogistik auf die Expertise des österreichweit führenden SAP-Systemhauses unit-IT.

Autor:

Johannes Grüner aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.