14.03.2017, 10:04 Uhr

Auffällig, groß & bunt

"Heuer darf es ruhig unkonventionell sein", so Sattel. (Foto: Derigo)

Mit dem Frühling kommt die neue Sonnenbrillen-Mode. Die Auswahl für Trendjäger ist groß.

BEZIRK (gasc). Langsam aber sicher ist die Sonne wieder unser täglicher Begleiter. Zeit, sich die aktuellen Sonnenbrillen anzusehen. Denn: "Sie dienen nicht nur dem UV-Schutz, sondern setzen auch ein Stil-Statement." So sieht es zumindest Johannes Sattel, Geschäftsführer des gleichnamigen Rieder Optikers. Er sagt: "Im Trends von 2017 sind schablonenartige Gestelle mit ultraflachen Gläsern genauso wie traditionellere Fassungen mit klassischen Details."

Qualität vor Quantität

"Unsere Kunden kaufen nach wie vor lieber ein 'gutes' Markenprodukt, als mehrere günstige", erzählt der Unternehmer. "Das wird oft mit einer Sonnenbrille für spezielle Anforderungen, wie Sport oder Autofahren, ergänzt." Denn die optimale Brille würde nicht nur schick aussehen, sondern auch vor Gefahren schützen und für eine gute Sicht sorgen.
Menschen mit Sehschwäche empfiehlt er eine extra Sonnenbrille mit angepasster Glasstärke: "Das bietet mehr Schutz als eine optische Brille mit selbsttönenden Gläsern – die ist eher eine Alltagslösung für lichtempfindliche Augen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.