31.10.2017, 09:21 Uhr

Buchtipp: "Mitten in der Nacht am Tag"

Neun Erzählungen rund um die Liebe, die Familie, das Geld, die Freiheit der Jugend, die Suche nach Intensität und dem wachsenden Wunsch nach Bewahrung des Altbekannten im stetigen Wandel unserer Zeit. (Foto: Verlag Bibliothek der Provinz)

Linz wird in Claus Dieter Schneiders Buch zum magischen Ort, an dem Fantasie, Wirklichkeit und Zeit nicht immer klar zuzuordnen sind.

In neun Kapiteln berichtet der Autor über Liebe zu dritt, aufreibende Familienausflüge, einen berühmten Zirkusclown, über alte Hüte, schweigende Väter, bewegende Brücken, den großen Gewinn und geht zuletzt sogar der "reinen Wahrheit" auf den Grund. Der gebürtige Vöcklabrucker ist Musikredakteur beim ORF Radio OÖ. In seinem neuen Werk bietet er seinen Lesern verblüffende Einblicke in besondere Lebenssituationen und verknüpft diese nach und nach zu einem bunten Handlungsmosaik, an dessen Ende vieles in neuem Licht erscheint, beinah als wäre es auf einmal „Mitten in der Nacht am Tag.“ Präsentiert wird das Buch am 2. November im Festsaal des Stadtmuseums Nordico. Schneider wird aus seinem Werk lesen. Ebenfalls zu Gast sind Verleger Richard Pils und Juliane Blinzer, die die musikalische Begleitung übernimmt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung: 0732/7070

Das 120 Seiten starke Buch ist im Verlag Bibliothek der Provinz erschienen und um 15 Euro erhältlich. ISBN 978-3-99028-654-8
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.