03.11.2016, 17:01 Uhr

Holzer und Kerbl feiern gemeinsames Bühnenjubiläum

Wann? 17.11.2016 19:30 Uhr

Wo? Brucknerhaus, Untere Donaulände, 4020 Linz AT
Robert Holzer lädt gemeinsam mit Thomas Kerbl zum Liederabend. (Foto: privat)
Linz: Brucknerhaus | Vor 30 Jahren haben die beiden Oberösterreicher Robert Holzer und Thomas Kerbl ihren ersten gemeinsamen Liederabend im Brucknerhaus gegeben. Damit begann eine vielseitige und bis heute andauernde künstlerische Freundschaft und Zusammenarbeit. Viele gemeinsame Liederabende, Konzert- und Opernprojekte haben die beiden erfolgreich zur Aufführung gebracht. Thomas Kerbl, ein vielseitiger Musiker, Produzent und Dekan an der Anton Bruckner Privatuniversität, ist für Robert Holzer der ideale Liedbegleiter. Holzer selbst ist international erfolgreicher Lied- und Opernsänger und seit einigen Jahren als Institutsdirektor an der Bruckneruni tätig. Seit einigen Jahren prägen die beiden Ausnahmekünstler gemeinsam das dortige Institut für Gesang und Stimme und lehren im Masterbereich Lied, Oratorium und Oper.

Königsdisziplin des Liedgesangs

Am 17. November begeben sich die die beiden Künstler auf das Linzer Konzertpodium und widmen sich zwei Tage vor Schuberts 188. Todestag der Interpretation der „Winterreise“. Sie suchen immer wieder nach neuen Facetten dieser "schaurig schönen Lieder" und stellen sich mit Freude der großen Herausforderung, diese Königsdisziplin des Liedgesanges neu zu interpretieren. Die "Winterreise" umfasst 24 Lieder nach Texten von Wilhelm Müller und ist zweifellos der berühmteste Liedzyklus von Franz Schubert. Seine Liedkompositionen haben die die beiden Musiker immer wieder besonders fasziniert, begeistert und geprägt.

Karten für das Konzert am 17. November um 19.30 Uhr im Brucknerhaus sind um 22 bzw. um 29 Euro erhältlich: www.brucknerhaus.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.