24.05.2017, 07:55 Uhr

Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück...

Linz: Pfarre Linz - St. Peter |

Ein Konzert für und mit Menschen, die ihre Heimat verloren haben

Am Samstag, den 20. Mai 2017 ging das Benefizkonzert "Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück..." im Betriebsseelsorgezentrum "mensch & arbeit - voestalpine" über die Bühne.

"Alle unter einem Dach"

Mit diesem Konzert wurde einmal mehr das Projekt der Pfarre Linz - St. Peter "Alle unter einem Dach" vorgestellt. Mitreissende musikalische Beiträge verschiedener Kulturen berührten das Publikum tief. Ob auf Deutsch, Arabisch, Kurdisch, Englisch oder Niederländisch gesungen wurde - es spielte keine Rolle. An diesem Abend sprachen die Herzen. Und alle verstanden.

Musik als universelle Sprache

Als Fadi Alrahil mit seiner sechsjährigen Tochter Masa ein arabisches Muttertagslied sang, flossen so manche Tränen. Berührend war auch, als Moutasem Khadra mit seinem Friedenslied für die Kinder in Aleppo die Menge bezauberte. Bei diesem auf Deutsch gesungenen Lied gingen die Gedanken vieler Menschen zu den Kindern in Aleppo, die sich nach nichts als Frieden sehnen.

Auch der Spaß kam nicht zu kurz

Etwa, als die Nemsa-Matrosen unter der Leitung von Ammar Alsamia im Gleichschritt zu den Klängen von "What shall we do with the drunken Sailor" einmarschierten und dann einen Shanty-Chor bildeten, oder als der Pfarrkater Benjamin auf Arabisch besungen wurde. Und die holländische Doppelconférence von Moutasem Khadra und Franz Zeiger zum niederländischen Lied „Dikkertje Dap“ erheiterte das Publikum nicht minder.

Integration kann gelingen

Aber auch durch Gespräche und freundschaftliche Begegnungen bei syrischen Spezialitäten während der Konzert-Pause wurde deutlich, dass Integration gelingen kann, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht.

Begeistertes Publikum

Das begeisterte Publikum dankte für diesen berührenden Abend mit freiwilligen Spenden in der Höhe von 1.484,20 Euro. Somit kann nun die dringend notwendige Zeckenimpfung für alle syrischen Gäste in der Pfarre finanziert werden. Darüber hinaus wird mit Hilfe dieser Spenden Flüchtlingsfamilien mit Kindern der Kauf von Sommerbekleidung ermöglicht.

Fisherman's Friends-Ensemble:
Fadi Alrahil: Gesang
Moutasem Khadra: Gesang
Saman Abassi: Saz, Gesang
Shindar Omar: Saz, Gesang
Shivan Omar: Saz, Gesang
Christoph Rudinger: Keyboard, Gitarre
Franz Zeiger: Gitarre, Gesang
Markus Schobesberger: Technik
Ammar Alsamia und seine "Nemsa-Matrosen"

Fotogalerie (c): Photo.Artist Sakher Almonem
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.