30.03.2017, 00:00 Uhr

Lieblingsbücher für jedes Alter

"Das neue große Lieselotte Geschichtenbuch" von Alexander Steffensmeier. (Foto: Sauerländer)

Kinderbücher gibt's fast wie Sand am Meer. Aber welche sind schön erzählt und so bebildert, dass Kinder sie lieben? Wir haben ein paar Tipps für Sie.

Von ganz klein bis fast groß: Bücher sind wunderbare Begleiter durch die Kindheit – angefangen bei den allerersten Bilderbüchern über Bücher für Schulkinder bis zu Romanen für Jugendliche. Gemeinsam mit Katharina Gusenleitner von der Buchhandlung Neugebauer am Linzer Taubenmarkt stellen wir Ihnen ein paar der derzeit beliebtesten Kinderbücher vor. Die Expertin weiß: "Viele Eltern erinnern sich jetzt an ihre eigene Kindheit und kaufen Bücher, die sie selber einmal von den Eltern vorgelesen bekommen haben." Gern gekauft werden etwa Reprints von alten Kinderbüchern wie "Puckerl und Muckerl" oder "Die Häschenschule", aber auch Klassiker wie "Das kleine Ich bin Ich" oder "Die kleine Raupe Nimmersatt".

Sprache und Inhalt

Immer im Trend sind Bücher, die sich sprachlich gut für Leseanfänger eignen, etwa die Franz-Geschichten von Christine Nöstlinger, der "Drache Kokosnuss" etc. Beliebt bei älteren Kindern sind Bücher von Ottfried Preussler ("Die kleine Hexe", "Der Räuber Hotzenplotz"), Astrid Lindgren ("Pippi Langstrumpf", "Ronja Räubertochter") oder Erich Kästner ("Pünktchen und Anton", "Emil und die Detektive"). "Viele Eltern wenden sich wieder ,alten' Autoren zu, weil die Sprache gut sein soll und damit auch der Lerneffekt gegeben ist. Wir hören immer öfter: ,Ich suche ein Buch für mein Kind, es muss aber ein wirklich gutes Buch sein.’ Damit ist der Inhalt aber insbesondere auch die Sprache gemeint", so Gusenleitner.

Bücher für Nichtleser

Will man Nichtlesern das Lesen näherbringen, sollte man sie nicht gleich mit einem Schmöker zu überfordern. "Oftmals braucht es aufgelockerte Geschichte, mit größerer Schrift, wie ,Das magische Baumhaus’, eine Serie, in der mithilfe eines magischen Baumhauses durch die Zeit gereist wird. Jeder Band behandelt ein Thema und ist auch geschichtlich interessant." Besonders gut eignen sich auch auch Comic-Romane, die durch lustige Bilder aufgelockert sind, wie etwa "Gregs Tagebuch". Es ist wichtig, "jeden Leser und vor allem jedes Kind individuell zu betrachten. Man sollte einfach fragen, welche Interessen es gibt, was jemand mag oder gar nicht mag. Nach diesen Gesichtspunkten sollte ein Buch ausgewählt werden." Dann wird das Buch auch viel Freude.

Aktuelle Empfehlungen

Vorlesebuch:
Titel: "Das neue große Lieselotte Geschichtenbuch"
Autor: Alexander Steffensmeier
Verlag: Sauerländer
Preis: 20,60 Euro

Lieselotte und ihre Freunde am Bauernhof haben es nie langweilig, sie spielen Verstecken und Lieselotte klettert auf den Baum, ob sie da jemals wieder herunter kommt?
Das Buch vereint drei Abenteuer in einem Band. Eine turbulente Lesereise mit viel Abenteuer und Witz.

Zum Mitlesen:
Titel: "Hilfe für den kleinen Delfin"
Autorin: Maria Seidemann
Verlag: Arena
Preis: 9,30 Euro

Der kleine Pedro lebt am Rande der Stadt direkt am Meer, oft hilft er den Fischern beim Säubern der Netze. Eines Tages entdeckt er am Strand einen kleinen verletzten Delfin, der dringend Hilfe braucht. Nun beginnt für Pedro und den kleinen Delfin eine aufregende Reise durch die große Stadt …
Die Geschichte eignet sich ab fünf Jahren. Bilder ersetzen Namenwörter und geben so die Möglichkeit, beim Vorlesen schon selbst mitlesen zu können.

Zum Selberlesen:
Titel: "Das Beste von den Olchis"
Autor: Erhard Dietl
Verlag: Oetinger
Preis: 20,60 Euro

Die schmuddeligen Olchis treffen auf Piraten, gehen auf eine krötige Geburtstagsreise, bekommen Besuch vom faulen König und werden Fußballmeister. Stets begleitet von Drache Feuerstuhl erleben sie viele aufregende Abenteuer.
Das Buch vereint die schönsten und lustigsten Geschichten rund um die Olchis zum Vorlesen und Selberlesen.

Für alle von 10 bis 12 Jahren:
Titel: "Die Mississippi Bande – wie wir mit drei Dollar reich wurden"
Autor: Davide Morosinotto
Verlag: Thienemann
Preis: 15,50

Alles begann mit dem Mord an M Sarsley. Oder vielleicht auch nicht. Eigentlich begann es ein paar Wochen zuvor. An dem Nachmittag, als wir durch die Sümpfe des Bayou paddelten, um ein paar Fische zu fangen. Was wir stattdessen fingen, war eine verbeulte Blechdose, in der drei Dollar lagen. Drei Dollar!
Ein grenzenloses Abenteuer und vier unvergessliche Hauptfiguren. Der Reiz, nach Louisiana zu reisen und die Vier zu treffen ist groß.

Für Jugendliche:
Titel: "Hallo Leben, hörst du mich?"
Autor: Jack Cheng
Verlag: cbt
Preis: 15,50 Euro

Was würdest du tun, wenn du allein mit deiner Mom lebst, die manchmal ihre "ruhigen Tage" hat, und du planst, deinen iPod mit einer selbst gebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen das menschliche Leben auf der Erde zu erklären? Der elfjährige Alex und sein Hund Carl Sagan wagen eine große Reise durchs Land zu einem Treffen von Raketen-Nerds mitten in der Wüste. Dies ist jedoch nicht Alex einziges Ziel. Der Wunsch, etwas über seinen verstorbenen Vater zu erfahren, ist groß und so geht die Reise weiter nach Las Vegas und Los Angeles.
Schlussendlich hat Alex nicht nur eine Menge über Freundschaft, Familie, Liebe und das Leben gelernt, er ist auch um einige kostbare Bekanntschaften reicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.