08.03.2017, 13:36 Uhr

Turbulenter Krimi am Pöstlingberg

Der heitere Krimi trainiert auch die Lachmuskeln. (Foto: Theatergruppe Pöstlingberg)
"Wohin mit der Leiche?", fragt sich heuer die Theatergruppe Pöstlingberg. Die Krimikomödie feiert am 17. März beim Kirchenwirt am Pöstlingberg Premiere. Das Publikum erwartet eine heitere und turbulente Geschichte: Jutta hat die Wohnung ihres frisch angetrauten Ehemannes kaum betreten, da kommt es schon zum Streit. In ihrer Wut schlägt sie Fred eine Flasche auf den Kopf. Sie hält ihn für tot und versteckt ihn
unter dem Sofa. Gemeinsam mit ihrem Diener Robert versucht sie, die Leiche zu beseitigen. Doch nun fangen die Schwierigkeiten erst an. Fremde Leute kommen ins Haus und wollen Fred sprechen. Jutta kann mit Mühe und Not gerade noch verhindern, dass die Leiche entdeckt wird. Als dann Maria Franken, die Mutter, zu Hilfe kommt, werden die Schwierigkeiten keinesfalls weniger. Die Polizei kommt ins Haus, weil
ihr angeblich ein Mord gemeldet worden ist. Und dann ist plötzlich die Leiche verschwunden und ein Erpresserbrief taucht auf ...

Bis 26. März gibt es sieben Vorstellungen. Alle Termine auf theaterpoestlingberg.at
Karten können online oder unter 0677/623 823 97 reserviert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.