08.03.2017, 14:44 Uhr

Vortrag "Natürlich gärtnern ohne Gift und Chemie"

Wann? 21.03.2017 19:00 Uhr

Wo? Wissensturm, Kärntnerstraße 26, 4020 Linz AT
Tipps fürs naturnahe Garteln liefert ein Vortrag im Wissensturm. (Foto: Klaus Stumvoll)
Linz: Wissensturm | Der Frühling naht und täglich wächst die Vorfreude auf's Garteln. Wer schon mal eigenes, knackiges Gemüse geerntet, duftende Kräuter am Balkon kultiviert oder frische Früchte direkt vom Strauch gepflückt hat, wird diese Erfahrung und Qualität zu schätzen wissen. Gleichzeitig sollte dieser Gartengenuss möglichst gesund und frei von Chemie und Schadstoffen sein. Doch was ist zu beachten, wenn man möglichst natürlich gärtnern möchte? Das Klimabündnis OÖ unterstützt Interessierte mit einer Veranstaltungsreihe im Wissensturm und lädt am 21. März zum Vortrag „Natürlich Gärtnern – ohne Gift und Chemie“ ein. Der Vortrag von Klaus Stumvoll, Geschäftsführer von „Die OÖ Gärtner“, zeigt den Wert gesunder Böden, robuster Sorten oder von Nützlingen auf und vermittelt viele praktische Tipps für ein erfolgreiches Garteln mit der Natur. Die Veranstaltung beginnt um 19 im Wissensturm Linz, der Eintritt beträgt fünf Euro.

Spannende Veranstaltungen

Gleichzeitig gibt es bis 21. März im Foyer des Wissensturms die kostenlose Gelegenheit, außergewöhnliche Bodenbilder zu begutachten: Die Ausstellung „Der Boden lebt!“ zeigt die Werke der Bodenforscherin und Künstlerin Annie Francé-Harrar (1886 – 1971), welche die komplexen Lebensgemeinschaften eindrucksvoll sichtbar macht. Der Workshop „Bodenschutz im Garten“ mit Peter Sommer am 8. März um 18.30 Uhr und das KlimaKino mit dem Film „Der Bauer und Prinz“ am 14. März um 19 komplettieren diese „bodenständige“ Veranstaltungsreihe.

Mehr Informationen gibt’s auf der Bodenbündnis-Homepage: oberoesterreich.bodenbuendnis.or.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.