13.04.2017, 00:00 Uhr

Wissenschaft neu erleben im Deep Space

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher am besten rasch anmelden. (Foto: JKU)
Die "ganz Jungen, die Dynamischen, die Frischen, die Kreativen", so Dekan Alois Ferscha, präsentieren im Rahmen der Reihe "Next Generation" neueste Entwicklungen aus den fünf Fachbereichen der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Ziel ist es, die wissenschaftliche Welt für alle verständlich zu erklären. Die Johannes Kepler Universität kooperiert dazu mit dem Ars Electronica Center. Die Vorträge finden im Deep Space 8K statt, wo sie von beeindruckenden Grafiken und 3D-Visuals begleitet werden. "Keplers Atome" stehen im Mittelpunkt des nächsten Termins am 20. April. Robert Zillich spricht über spannende, physikalische Alltagserscheinungen und gibt Einblicke in die Forschung am Institut für Theoretische Physik. Im Mittelpunkt des Vortrags von Simon Schneiderbauer am 11. Mai, "Billard und Hochofen", stehen industriell bedeutsame Mehrphasenprozesse.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Anmeldung auf jku.at/nextgeneration
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.