21.11.2016, 10:44 Uhr

Zwei etwas andere Punschstände

Die Studierenden beschäftigten sich mit dem Bauen mit nachhaltigen Materialien. (Foto: Kunstuniversität)

Wärmepol und "Zu(r) Flucht" bieten ganz besonderen Punschgenuss für den guten Zweck.

Ein Ort der Begegnung, der Solidarität und der Besinnung soll der Punschstand von SOS-Menschenrechte sein. Unter dem Titel "Zu(r) Flucht" werden am OK-Platz von 25. November bis 17. Dezember jeden Freitag und Samstag von 16 bis 21 Uhr Punsch, Glühmost und Chai-Tee ausgeschenkt. Live-Musik und Weihnachtskekse ermöglichen eine angenehme Atmosphäre, "die besonders vor Weihnachten menschliche Wärme verbreiten soll", so Sarah Kotopulos, Geschäftsführerin von SOS-Menschenrechte. Der Erlös kommt der Spendenaktion "Dach über dem Kopf" zur Rettung des Flüchtlingswohnheims in der Rudolfstraße in Linz zugute.

Spannende Architektur-Konstruktion

Seit bereits 15 Jahren veranstalten Studenten der Kunstuni in der Vorweihnachtszeit unter dem Namen "Wärmepol" einen Punschstand im Innenhof des Brückenkopfgebäudes West. Mit dem eingenommenen Geld werden verschiedene Projekte im In- und Ausland finanziert und Exkursionen ermöglicht. Heuer hat der Wärmepol ein besonderes Highlight zu bieten – ein Pavillon aus Bambus wird dieses Jahr die Veranstaltungsbühne überdachen. Entstanden ist die exotische Konstruktion in der diesjährigen BASE habitat summer school. Dort besuchten einige Linzer Architekturstudenten mit über 80 Teilnehmern aus 40 Nationen Workshops und Seminare zum Thema Bauen mit nachhaltigen Materialien. Neben Stampflehmbauten, Adobe Ziegeln und verschiedenen erd-basierten Oberflächen wurde auch das Konstruieren mit Bambus geübt. Durch die Verwendung des Pavillons in Linz soll die Vielfältigkeit und Besonderheit des Architekturstudiums an der Kunstuni auch im Stadtraum sichtbar gemacht werden. Der Wärmepol hat heuer bis 20. Dezember geöffnet, jeden Montag und Donnerstag von 16.30 bis 22.30 und von Freitag bis Sonntag jeweils von 12.30 bis 22.30 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.