08.02.2017, 00:00 Uhr

Neue Heimat: Senioren stärken sich beim Smovey-Training

Das Smovey-Training verbessert die Motorik und die Mobilität. (Foto: Seniorenzentrum Neue Heimat)
Ein ganzheitliches Aktivprogramm wird im Seniorenzentrum Neue Heimat angeboten. Christine Aigner, Dipl. Gesundheitsmanagerin und Dipl. Humanenergetikerin, trainiert mit den Bewohnern, um die eigene Selbstständigkeit möglichst lange zu erhalten. Einzigartig in Linz ist der Smovey-Kurs. "Das Training mit den smoveys ist eine Kombination aus bewährten traditionellen und aktuellen Bewegungs-, Balance-, Gedächtnis- und Koordinationsübungen", so Aigner. Dadurch kann nicht nur das Körperbewusstsein verbessert werden, es kommt auch zu einer Stärkung der Flexibilität und Vitalität und Ausdauer und Entspannung werden gefördert. "Immer wieder können Verbesserungen am ganzen Bewegungsapparat beobachtet werden", freut sich Aigner über die Erfolge.

Vielfältiges Programm

Das Smovey-Angebot steht jeden Mittwoch und Freitag auf dem Programm. Auch sonst werden im Seniorenzentrum Neue Heimat vielältige Aktivitäten angeboten. Am Montag wird mit Sonja Luger gemalt, außerdem findet eine Plauderstunde mit Sigrid Prinz statt. Am Dienstag gibt es Seniorengymnastik mit Renate Führer und Gedächtnistraining mit Margit Navroschi. Mittwochs sind neben der Smovey-Stunde auch die Rätselrunde mit Andreas Lingner und der Singkreis mit Peter Fischer dran. Am Donnerstag ist Christine Aigner mit bewusster Atmung und Körperwahrnehmung im Einsatz und am Nachmittag gibt es verschiedenste Veranstaltungen. Am Freitag stehen wieder eine Rätselrunde, Smovey sowie der Bewohner-Chor auf dem Programm.

Fasching und Flohmarkt

Weitere Fixpunkte sind auch die Faschingsfeier, die heuer am 27. Februar stattfindet sowie der beliebte Flohmarkt am 18. März. Musiker Bernhard "Bernie" Rois wird beim Fasching wieder für gute Stimmung sorgen. Der Flohmarkt wird von den freiwilligen Mitarbeitern veranstaltet. Das eingenommene Geld kommt dem Haus zugute. Es werden auch jederzeit Flohmarktspenden angenommen. Diese können im Erdgeschoß bei Freiwilligenkoordinatorin Ulrike Celebidache abgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.