27.11.2016, 20:52 Uhr

„ALBANISCHE IMPRESSIONEN“ VON GAZMEND FREITAG

ALBANISCHE IMPRESSIONEN VON GAZMEND FREITAG
VERTIEFUNG DER ENGEN BEZIEHUNGEN ZWISCHEN ÖSTERREICHERN UND ALBANERN ERÖFFNET NEUE HORIZONTE!

Ursula und Franz Pfeiffer vom Verein „kunst-projekte“ organisierten die Ausstellungseröffnung des Malers Gazmend Freitag zum Thema „Albanische Impressionen“ im Ambiente der Osteria Allora in Wien.

Zweifellos einer der aktivsten albanischen Künstler ist der in Linz lebende Maler Gazmend Freitag, dessen Einzelausstellung an diesem Abend von Ursula Pfeiffer in ihrer Funktion als Kuratorin eröffnet wurde. Sie sprach über die Karriere des Malers, wobei sie auf seinen besonderen Stil sowie die aus seiner Heimat und der Moderne bezogenen Motive in seinen Werken hinwies. Ebenso bot sie einen kurzen historischen Abriss der albanischen Nation seit der Unabhängigkeit Albaniens. In diesem Zusammenhang sei ihr die Idee zum Ausstellungstitel „Albanische Impressionen“ gekommen. Danach referierte sie kurz über einige auf den Maler bezogene Zitate aus Presse und Kritik.

Im Anschluss würdigte auch Elisabeth Birngruber, Malerin, Pianistin und damals Mitstudentin von Gazmend Freitag beim Universitätslehrgang Aktzeichnen an der Kunstuniversität Linz, das Schaffen ihres Kollegen. Freitag selbst ergänzte noch: „Es sind hier 14 Exponate in Öl und Graphik ausgestellt, hauptsächlich mit albanischen Motiven. Ich hoffe, auch in Zukunft mit kunst-projekte zusammenarbeiten zu können. So werde ich dieses Jahr an der Gemeinschaftsausstellung „Paradiese“ teilnehmen.
Ursula und Franz Pfeiffer sind kompetente und erfahrene Organisatoren solcher Ausstellungen."

Kunst-projekte
Wien, 20.01.2014

Gazmend Freitag
Facebook Page
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.