21.11.2017, 09:05 Uhr

"Beer Buddies" übernehmen Linzer Traditionslokal

Von links: Peter Reisinger (Schmiede Reisinger), Klaus Feistritzer (Brauerei Loncium), Manuel Rosinger (Hotel Aviva), Eva Zahnt (Leopoldistüberl), Harald Puchner (Zapfdoktor) und Alois Planner (Brauerei Loncium). (Foto: Zahnt)
Seit den 1950er-Jahren gibt es das Leopoldistüberl in der Adlergasse 6. Heuer im Frühling sperrte Inhaber Karl Stingeder im Alter von 84 Jahren zu. Doch das Linzer Traditionsgasthaus konnte gerettet werden. Die Beer Buddies aus Tragwein haben das Lokal übernommen und kürzlich neu eröffnet. Die Gaststube in dem denkmalgeschützten Haus ist 200 Jahre alt und wurde nur sanft modernisiert. Darüber freut sich auch Verpächter und Hauseigentümer Gerhard Stingeder.

Das Flair des Lokals ist also erhalten geblieben. Auch auf der Karte soll man künftig weiterhin Traditionelles finden – vom Schnitzel über das Backhendl bis zum Schweinsbraten. Neu dazugekommen sind eigene Biere vom Fass. Eines davon – ein Pils namens "Chango" – wird extra für das Leopoldistüberl gebraut. Schließlich sind die Beer Buddies leidenschaftliche Brauer, die in der Brauerei im Tragweiner Hof monatlich rund 5.000 Liter Bier produzieren. Mit dem Leopoldistüberl eröffnet das Team das erste eigene Lokal. Unterstützt werden sie hinter dem Herd von Josez Lacho, der früher im Klosterhof tätig war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.