26.06.2017, 13:23 Uhr

Buch-Tipp: Michael Dangl - Grado. Abseits der Pfade

(Foto: Braumüller Verlag)
Michael Dangl, Schauspieler und Schriftsteller, Grado-Reisender seit Jahrzehnten, von Einheimischen zum "Gradeser" geadelt, bringt Ort und Leute, Küche und Lebensart zu jeder Jahreszeit näher. Er fährt mit den Fischern auf See, unternimmt Ausflüge nach Duino und Marano Lagunare, trifft Dichter, Maler, Gastwirte, Tänzerinnen und Tattookünstler. Er eröffnet dem Leser Lieder, Poesie, Magie und Melancholie der "Mutter Venedigs" in einer sehr persönlichen, genussvollen Reisen zwischen Wachen und Traum.

Un dosso di rene - eine Kuppe aus Sand - nannte der Dichter Biagio Marin seinen Lebensort Grado. Im Sommer suchen viele die Insel im Golf von Venedig auf (oder heim), deren Häuser aus frühchristlicher Zeit und deren Strände die sonnenreichsten der italienischen Adria sind. Im Herbst und Winter versinkt - oder steigt - die "Goldinsel" wieder zu dem, was sie jahrtausendelang war: ein Fischerdorf in der Lagune, ein stilles Reich zwischen Wasser und Land.

Der Autor

Michael Dangl stammt aus Salzburg und arbeitet seit mittlerweile 30 Jahren als Schauspieler in Hamburg, München, Köln und seit 1998 auch am Wiener Theater in der Josefstadt. Er ist bekannt durch Hauptrollen in Kino- und TV-Filmen. Zudem gibt er Konzerte und hält Lesungen. 2001 erhielt er den "Europäischer Kulturpreis". Bereits seine beiden Romane "Rampenflucht" und "Schöne Aussicht Nr. 16" sind bereits im Braumüller Verlag erschienen. Aus ersterem entstand durch den ORF ein Hörspiel, aus dem Zweiten wurde ein Hörbuch. Michael Dangl ist vielbeschäftigt und veröffentlichte bereits CDs eigener Geschichten und Theaterstücke.

Michael Dangl - Grado. Abseits der Pfade

Braumüller Verlag, 2015
208 Seiten
14,90 €
ISBN 978-3-99100-153-9
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.