04.09.2014, 16:25 Uhr

Freiheitliche luden zum Rathausfest

Von links: NAbg. Philipp Schrangl, Fraktionsobmann Markus Hein, LAbg. Marlies Steiner-Wieser, GR Renate Pleininger (beide aus Salzburg) und Bezirksobmann Detlef Wimmer. (Foto: FPÖ)
Zum fünften Mal fand kürzlich das Freiheitliche Rathausfest im Alten Rathaus statt. “Wir durften über 130 geladene Gäste begrüßen”, zeigen sich FPÖ-Fraktionsobmann Markus Hein und FPÖ-Linz-Obmann Detlef Wimmer als Gastgeber zufrieden. “Neben dem 3. Landtags-Präsident Adalbert Cramer und dem Nationalratsabgeordneten Philipp Schrangl beehrten uns auch die freiheitliche Familiensprecherin Nationalratsabgeordnete Anneliese Kitzmüller sowie Landtagsabgeordnete Henriette Frank aus unserer Bundeshauptstadt Wien und Landtagsabgeordnete Marlies Steiner-Wieser aus Salzburg. Auch Gemeinderäte von Nah und Fern sind nach Linz gekommen.”

In seiner Rede ging Hein auf die Finanzsituation der Landeshauptstadt Linz ein. „Für uns Freiheitliche hat die Sanierung des Linzer Haushaltes höchste Priorität, damit Linz weiterhin eine lebenswerte Stadt bleibt. Mit unserem Drei-Säulen-Modell, bei dem die Sparsamkeit, die gerechte Verteilung von öffentlichen Geldern und volle Transparenz im Vordergrund stehen, haben wir der SPÖ den Weg gezeigt, den sie gehen müsste, um das Linzer Budget nachhaltig in den Griff zu bekommen“, so Hein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.