29.09.2016, 00:00 Uhr

Kaninchen artgerecht halten

Erika Ernst und "Kiwi". (Foto: privat)
Linz: LINZ | "Der Trend zum Haustier nimmt eindeutig zu", weiß Erika Ernst, Marktmanagerin von Megazoo Linz. Gerade die "Klassiker" wie und Hund und Katze erfahren einen erhöhten Zuspruch. "Die Anschaffung eines Haustieres sollte aber gut überlegt sein", so Ernst. Man übernimmt für ein Tier die volle Verantwortung, und das nicht nur kurzfristig. Katzen können ohne weiteres 18 Jahre alt werden, Kaninchen schaffen bei artgerechter Haltung zehn bis 16 Jahre. "Gerade bei Kaninchen sollte man berücksichtigen, dass sie als Rudeltier nicht gerne alleine sind. Es empfiehlt sich, immer zwei Kaninchen zu nehmen", so Ernst. Da ihnen ohne weiteres beigebracht werden kann „auf’s Kisterl zu gehen“, in diesem Fall der Unterbau des Käfigs, steht auch einem Freilauf in der Wohnung nichts im Wege. Dies fördert das physische wie psychische Wohlbefinden der Tiere. Pflanzen und Kabel sollte man aber schützen. Kaninchen sollten niemals ausschließlich für Kinder angeschafft werden. "Haltung und Pflege erfordern stets auch die Aufsicht der Eltern", rät Ernst. Weiters sollten die Kinder bei der Anschaffung schon alt genug sein, um zu verstehen wie man das Tier berühren darf, wie man es richtig hochhebt und mit ihm umgeht. Ist dies gewährleistet dann bieten auch Kaninchen Kindern die Möglichkeit, Verantwortung zu nehmen und daran zu wachsen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.