09.01.2018, 08:37 Uhr

Landestheater beglückte Theaterfans mit Kostümen

(Foto: Sakher Almonem)
1.000 Kostümteile standen vergangenes Wochenende im Musiktheater zum Verkauf. Der Kostümfundus trennte sich nach drei Jahren wieder von zahlreichen Schätzen. Zu erstehen gab es alles vom einfachen Kostümteil bis zu fantasievollen Roben. Die ausgedienten Kostüme stammten aus Produktionen vergangener Jahrzehnte sowie aus neuen Produktionen wie "Terra Nova", "Don Giovanni" oder "The Who's Tommy". Elfen, Feen, Götter und Pharaonen fanden sich neben bezaubernden Jeannies, Hofdamen, Rittern, Knappen sowie zahlreichen Tieren. Knapp 2.500 Besucher ließen sich diese Chance nicht entgehen und stöberten durch den Fundus. Die ersten Käuferinnen stellten sich bereits um 8 Uhr früh an. Von den mehr als 1.000 Kostümteilen wurden 99,8 Prozent verkauft. Besonderes Special waren dieses Mal die Model-Präsentationen und auch Fuchur, der plüschige Held aus der „Unendlichen Geschichte“ hatte einen Auftritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.