28.09.2014, 21:19 Uhr

Linzer Szenelokal Remembar feiert 14 Jahres-Jubiläum mit zweitätiger Geburtstagsfeier und Charity-Event

Linz: Remembar | Happy Birthday Remembar! 14 Years of Emotions, Lifestyle & Entertainment: Seit nunmehr 14 Jahren wird im Szenelokal Remembar im Passage Linz getanzt und gefeiert. Grund genug für Remembar-Chef Marc Zeller eine ordentliche zweitägige Geburtstagsparty mit einem DJ-Line Up der Superlative und einer Reihe von Geburtstags-Specials zu schmeißen. Da ließ sich das Linzer Partyvolk nicht lange bitten und füllte die Remembar bis auf den letzten Platz!

Eintrittsgelder vom Freitag gehen an Krebshilfe OÖ

Nachdem am Freitagabend die ersten 500 Gäste mit einem Willkommensgeschenk begrüßt wurden, werkte zu späterer Stunde mit Haupt-Act MÖWE ein echtes Star-Duo aus der Club-Szene an den Plattentellern. Die beiden Musikproduzenten heizten mit ihrem Sommersound den tanzwütigen Gästen ordentlich ein. Etwas fürs Auge gab es bei der Performance „Birthday Drag Act“. Übrigens: Die Geburtstagsparty am Freitag war gleichzeitig auch ein Charity-Event. Die gesamten Eintrittsgelder werden der Krebshilfe Oberösterreich gespendet.
Mit dabei:
Datapress-Chef Sebastian Tremmel, Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner, print&wear-Chef Jürgen Friedberger, Landesgeschäftsführer ÖVP OÖ Wolfgang Hattmannsdorfer, Bau und Boden Geschäftsführer Matthias Scheiblberger, Passage Linz-Chefin Monika Sandberger und Raiffeisenlandesbank OÖ Vorstand Stefan Sandberger.

„Danke“ für erfolgreiche Jahre

Am Samstag, dem zweiten Abend des Geburtstagswochenendes, wurde gemeinsam mit allen Resident DJs der Remembar wie DJ Mark Neo oder DJ The Wave, LED Saxophonist Konstantin und einer Reihe von speziellen Einlagen und Acts gefeiert. „Mit der Geburtstagsfeier wollen wir unseren langjährigen Partnern und Freunden „Danke“ für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit sagen und uns natürlich auch bei unseren treuen Gästen bedanken“, so Remembar-Chef Marc Zeller.

Jedes Jahr bis zu zehn Prozent Umsatzsteigerung

Während andere Nachtlokale ein Auf- und Zusperrkonzept verfolgen, ist das Linzer Szenelokal Remembar im Passage Linz seit 14 Jahren ein Fixpunkt für die Nachtschwärmer aus ganz Oberösterreich. Das solide Grundkonzept aus Tageslokal mit Kaffeehauscharakter und Szenelokal mit Club-Atmosphäre am Abend bescherte Remembar-Chef Marc Zeller und seinem Partner Gerald Pointner seit der Eröffnung im Jahr 2000 ein jährliches Umsatzplus von bis zu zehn Prozent. Am Abend – speziell am Freitag und Samstag – wird die Remembar zum Szenelokal für die Zielgruppe ab 18. „Wir versuchen unseren Gästen mit zahlreichen Aktionen wie einem wöchentlichen Salsa-Abend oder speziellen Events ein möglichst abwechslungsreiches und niveauvolles Programm zu bieten. Dieser Mix garantiert eine Mischung der Gäste vom Studenten bis zum Rechtsanwalt oder Direktor“, so Marc Zeller.

Mehr als drei Millionen Gäste

Mehr als drei Millionen Gäste besuchten die Remembar in den letzten 14 Jahren. Die hatten ordentlich Durst und tranken knapp 1,3 Million Seidel Bier, 775.000 Red Bull und acht Tonnen Kaffe. Rund 40 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der Gäste, acht Resident DJs spielen abwechselnd. Um den Gästen ein entsprechendes Ambiente bieten zu können, wurden im Laufe der Zeit mehr als zwei Millionen Euro in Umbauarbeiten und dgl. investiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.