02.10.2016, 10:46 Uhr

"Mich als Pathologen werdet ihr nicht brauchen"

Landeshauptmann Josef Pühringer mit Adfontes-Initiator Christian Wiesinger (2. v. l.), dem Ärzte- und Therapeuten-Team sowie Ehrengästen. (Foto: Land OÖ/Kraml)

Eröffnungsfeier für das Wahlärzte- und Therapeutenzentrum Adfontes im Schloss Riedegg mit Landeshauptmann Josef Pühringer und Ärztekammer-Präsident Peter Niedermoser

ALBERNDORF. "Mich als Pathologen werdet ihr nicht brauchen", sorgte der oberösterreichische Ärztekammer-Präsident Peter Niedermoser bei der feierlichen Eröffnung des Wahlärzte- und Therapeutenzentrums Adfontes im Schloss Riedegg für Lacher bei den rund 200 Besuchern – darunter etwa 60 Ärzte. Sie zeigten sich von dem Projekt begeistert, das der Gallneukirchner Internist Christian Wiesinger initiiert hat. Landeshauptmann Josef Pühringer würdigte Adfontes in seiner Ansprache als "logische Fortsetzung des Werks der Marianhiller, denn auch bei Adfontes geht es um den ganzen Menschen. Riedegg geht neue Wege." Die Adfontes-Partner lägen mit ihrer "Oase der Ruhe" genau richtig, "die Anlage ist riesig groß, aber das ist auch eine riesengroße Chance." Ärztekammer Niedermoser sieht in Adfontes ein Vorzeigeprojekt, "in dem Ärzte und Therapeuten gut zusammenarbeiten". Und er betonte: "Wir brauchen die Wahlärzte, ohne sie würde die Versorgung nicht funktionieren."
Mehr Informationen zum Wahlärzte- und Therapeutenzentrum Adfontes im Schloss Riedegg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.