16.10.2014, 13:27 Uhr

Neuer JKU-Vizerektor auf Antrittsbesuch beim Landeshauptmann

Von links: Landeshauptmann Josef Pühringer, Vizerektor Ferdinand Hofstädter und Universitäts-Dekan Meinhard Lukas. (Foto: Land OÖ/Kraml)
Ferdinand Hofstädter, neuer Vizerektor für den medizinischen Bereich der Johannes Kepler Universität, stattet kürzlich Landeshauptmann Josef Pühringer seinen Antrittsbesuch ab. Hofstädter hat im Jahr 1980 an der Medizinischen Universität Innsbruck habilitiert und war ab 1984 Professor am Institut für Pathologie an der Medizinischen Fakultät in Aachen. Als "Mann der ersten Stunde" kam er 1989 in der Aufbauphase der Fakultät für Medizin an die Universität Regensburg und baute dort das Institut für Pathologie auf, das er bis September leitete. 1991 gründete Hofstädter das Tumorzentrum Regensburg. "Mit Professor Hofstädter steht für die Ärztinnen und Ärzte des zukünftigen Kepler-Universitätsklinikums eine international anerkannte Kapazität als kompetenter medizinischer Ansprechpartner zur Verfügung. Damit kann der Aufbau universitärer Strukturen gemeinsam zügig vorangetrieben werden", so Landeshauptmann und Gesundheitsreferent Josef Pühringer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.