30.05.2017, 09:23 Uhr

Silvia Schneider präsentierte eigene Kollektion

Silvia Schneider inmitten der Models, die ihrer Modekollektion präsentierten. (Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Eine Hommage an Frankreich und Romy Schneider im Wiener Gartenbaukino.

300 Gäste kamen ins Wiener Gartenbaukino, wo sie von "Volks-Rock’n’Roller" Andreas Gabalier als Türsteher begrüßt wurden. Der Sänger erwies seiner Freundin Silvia Schneider damit die Ehre, denn die LT1- und Puls-4-Moderatorin präsentierte in der Bundeshauptstadt ihre Modekollektion. "Mademoiselle Schneider" ist eine Hommage an Romy Schneider, Frankreich und die späten 50er-Jahre. Die Kleider und Röcke punkten mit schwingenden Röcken, schmalen Taillen und verführerischen Dekolletés. Das Publikum zeigte sich begeistert vom Design-Geschick der Moderatorin. Moderiert wurde der Abend von Alfons Haider und Sandrine Wauthy (LT1). Mit dabei waren unter anderem Anthony Delon, Schauspieler und Sohn von Alain Delon, Sängerin Vera Bönisch, Psychologin Isabella Woldrich, Ulrike Wright (Redaktionsleiterin Oberösterreicherin), Schauspielerin Elke Winkens, Ex-Schirennläuferin Niki Hosp, die ehemalige Opernball-Mutter Desiree Treichl-Stürgkh, Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer, Designer Gottfried Birklbauer, Friedrich Bernhofer und Petra Riffert von WGD Donau Oberösterreich und viele mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.