11.03.2018, 21:29 Uhr

„Symphonie in acht Gängen“ im Weinstadl in Urfahr

Linz: Weinstadl | Wo es normalerweise in Sachen Kulinarik eher bodenständig zugeht, wurde Anfang März exquisit aufgekocht. Die neuen Weinstadl-Chefs Susanne und Gunar Pressler haben vor gut einem halben Jahr das gutbürgerliche und familiäre Gasthaus in Urfahr übernommen und luden mit der „Symphonie in acht Gängen“ zu ihrer ersten großen Veranstaltung. „Wir sind ein klassisches Heurigenlokal mit entsprechender Küche. Heute wollen wir aber zeigen, dass wir auch auf Haubenniveau kochen können“, so Weinstadl-Chef Gunar Pressler, der höchstpersönlich für die Gäste Leckereien wie Wachtelei-Bratl-Praline auf Rahmsauerkraut mit Rote Beete Shot, Consomme Bergkäse-Pofesen, eine lauwarme Rauchforelle mit Vanille-Mousseline und Zitronenöl sowie eine absolut sensationelle Vanille Creme Brulee mit Himbeeren und Joghurteis zauberte. Für die entsprechende Weinbegleitung sorgte der Südtiroler Winzer Stephan Sölva, der extra aus Südtirol angereist kam. Schmecken ließen sich das Gäste wie Hotel am Domplatz-Direktor Rinaldo Bortoli, Magdalenal-Chef Helmut Hinterdorfer, Alte Metzgerei-Chefin Michaela Walchshofer und Weinhändler Hannes und Rita Wakolbinger (Weinhaus Wakolbinger).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.