19.06.2017, 12:48 Uhr

Tanz-Szene zeigte ihr Können bei erster Performance Night

Die talentierten Künstler gaben auf der Bühne alles. (Foto: Yuki Kadota)

Umjubelte Premiere im ausverkauften Festsaal des Neuen Rathauses.

"Die ,Performance Night' ist definitiv in Linz angekommen", freut sich Veranstalter Markus Aschauer. Der Linzer Profi-Tänzer und Choreograf hat das neuartige Event ins Leben gerufen, um die heimische Tanz-Szene zu fördern und jungen Talenten die Möglichkeit zu geben, ihr Können auf der großen Bühne zu zeigen. Das Konzept kam an – schon eine Woche vorher war die Show ausverkauft. Rund 370 Besucher kamen zur Premiere in den Festsaal des Neuen Rathauses.

Show-Highlights auf der Bühne

Markus Aschauer versammelte auf der Bühne 30 Sänger, Tänzer und Künstler auf der Bühne, darunter Mitglieder seines Vereins "Style in Motion". Minutenlangen Applaus gab es für die Hits aus Disney-Klassikern. Bei "König der Löwen" begeisterten etwa nicht nur die fantastische Inszenierung, sondern auch die Kostüme. So gingen etwa maskierte Vögel durchs Publikum und sorgten so für eine Überraschung des Abends. Die Tänzer brillierten auf der Bühne und legten einen zweistündigen Tanzmarathon hin, der am Ende vom Publikum mit Standing Ovations gewürdigt wurde. Martin Ackermann konnte mit seinen verschiedenen stimmlichen Facetten überzeugen und präsentierte etwa Hits von Lady Gaga oder Conchita Wurst. Für Gänsehaut sorgte Birgit Lehner mit ihrer Interpretation von "Ich gehör' nur mir" aus dem Musical Elisabeth. Theaterbetreiber Nik Raspotnik heizte dem Publikum zum Finale mit einem Best-of aus dem beliebten Falco-Musical ein und gab einen ersten Einblick in das neue EAV-Musical, das im September im Theater in der Innenstadt Premiere feiern wird.

Jährliches Event

Veranstalter Markus Aschauer kündigte bereits an, dass die "Style in Motion Performance Night" künftig zu einem jährlichen Show-Event für regionale Künstler und Tänzer ausgebaut werden soll. Auch regionale Kulturinstitutionen sollen dabei berücksichtigt werden, um dem Publikum nächstes Jahr ein noch umfangreicheres Programm bieten zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.