13.09.2017, 21:57 Uhr

Vernissage von Gerhard Bogner in zwei Teilen

Linz: Ursulinenhof | Maler, Bildhauer, Architekt, Designer und Eventkünstler: Gerhard Karl Bogner ist in der Vielfalt seines Schaffens nicht als alltäglich zu bezeichnen. So ließ sich der Linzer Künstler am vergangenen Dienstag bei der Eröffnung seiner neuesten Ausstellung, die die explosive Kraft seiner Malerei von Werken der letzten vier Jahre zeigt, etwas Spezielles einfallen. Denn die Vernissage übersiedelte vom Ursulinenhof direkt im Anschluss an die Eröffnungsansprachen, die durch Edmund Linhart, Leiter der Galerie Zülow Gruppe, und den Kunstvermittler und Ehrenpräsident der Zülow Gruppe, Adolf Öhler, gehalten wurden, in die Alte Metzgerei in der Herrenstraße. Dort gab es übrigens weitere neue Bilder zu sehen, was sich Vernissage-Gäste wie Künstler und Universitätsprofessor Helmuth Gsöllpointner, Kunsthändler Walter Freller, Architekt Heinz Klinglmüller, der Puchenauer Bürgermeister Gerald Schimböck, Unternehmer Herbert Laska, Künstler Pit Nimmervoll, Designer Helmut Schreder, Unternehmer Karl Kraupa (Kraupa Delikatessen), Psychiater Friedrich Leblhuber, Kommunikationsberaterin Lisa Pill und die Immobilienspezialisten Christian Deutschbauer und Cyrus Rahmat nicht entgehen ließen.

Ausstellungsdauer „Gerhard Karl Bogner Kunst“:13. September bis 6. Oktober in der Galerie der Zülow Gruppe (Ursulinenhof, 1. Stock)
Montag bis Freitag von 15.00 bis 18.30 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.