07.02.2017, 16:36 Uhr

VON DER KUNST, MIT SICH SELBST BEFREUNDET ZU SEIN: Lesung und Gespräch mit Melanie Wolfers

Wann? 08.03.2017 19:30 Uhr

Wo? Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, Salesianumweg 3, 4020 Linz AT
Portrait von Melanie Wolfers, Autorin, Theologin und Ordensfrau, Einzelportrait, Oesterreich, Wien, 15.10.2013 || Die Deutsche hatte nach ihrem Theologie und Philosophie Studium in theologischer Ethik promoviert, als Dozentin fuer Philosophie gearbeitet und junge Erwachsene als Seelsorgerin begleitet. 2004 trat sie der Ordensgemeinschaft der Salvatorianerinnen bei. Heute lebt Melanie Wolfers in Wien und leitet die Initiative ImpulsLeben, eine offenen Bildungsarbeit fuer junge Menschen. Autorin von Die Kraf (Foto: Stuckkhard)
Linz: Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz | Die Welt dreht sich immer schneller, und alles muss optimiert und gesteigert werden. In der Folge schrauben wir auch unsere Erwartungen an uns selbst immer höher und meinen, erfolgreicher, dünner oder sonstwie anders sein zu müssen. Das kann nicht gutgehen. Oft sind wir uns selbst der größte Feind.

Sie selbst sind der Mensch, mit dem Sie rund um die Uhr zusammen sind – und zwar lebenslang. Daher gehört es zum Wichtigsten im Leben, Freundschaft mit sich selbst zu schließen. An dem Abend bekommen Sie vielfältige Impulse, wie dies gehen kann.

Termin: MITTWOCH, 08.03.2017 UM 19.30 Uhr im großen Hörsaal der

Ort: Pädagogischen Hochschule Linz, Salesianumweg 3
Parkplätze direkt bei der Hochschule

Dr. theol. Mag phil. Melanie Wolfers gehört zur Ordensgemeinschaft der Salvatorianerinnen. Sie leitet IMpulsLEBEN, ein deutschsprachigweites Angebot für junge Erwachsene, christliche Spiritualität kennenzulernen und soziale Verantwortung zu übernehmen, und sie ist Autorin. Ihr neuestes Buch: Melanie Wolfers, Freunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, adeo 2017, 2. Auflage (www.melaniewolfers.at) ist derzeit auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Kosten: 7 Euro

www.hausderfrau.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.