03.03.2016, 13:09 Uhr

"WurstvomHund"-Ball: 1400 Euro an Spenden übergeben

Thomas Diesenreiter übergab die Spende an Elisa Roth (l.) und Sarah Kotopulos von SOS-Menschenrechte. (Foto: privat)
Das Konzept ist aufgegangen: Mit mehr als 500 Besuchern und einer sensationellen Stimmung war der erste "WurstvomHund"-Ball im Februar ein großer Erfolg. Der Ball entstand auf Initiative von Linzer Künstlern als Zeichen gegen den Burschenbundball und für eine menschenfreundliche Politik. Durch eine Kunsttombola, für die 60 Künstler und Initiativen insgesamt 152 Preise gestiftet haben, sowie durch eine Refugee-Küche wurden mehr als 1400 Euro an Spenden gesammelt. Die Initiatoren übergaben den gesamten Betrag an SOS-Menschenrechte für das Projekt "Dach über dem Kopf". Die Veranstalter kündigten bereits an, dass es auch 2017 wieder einen "WurstvomHund"-Ball geben wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.