06.10.2017, 11:22 Uhr

3. OÖ. Wiesenmeisterschaft - die Sieger stehen fest

© Waltraud Müller
Bereits zum dritten Mal fand heuer die OÖ. Wiesenmeisterschaft von BIO AUSTRIA und dem Naturschutzbund statt. Bei diesem Wettbewerb bewertete eine Fachjury die eingereichten Wiesenflächen nach Artenvielfalt, Bewirtschaftung und wirtschaftlicher Bedeutung für den Betrieb.

Arten- und blütenreiche Wiesen gehören zu jenen Lebensräumen, welche mittlerweile Seltenheitswert haben. Sie zu erhalten ist allerdings von großer Bedeutung für viele Pflanzen- und Tierarten wie beispielsweise Wildbienen und Schmetterlinge. Mit der OÖ. Wiesenmeisterschaft wird der Wert der Kulturlandschaft und deren Bedeutung für die Biodiversität hervorgehoben, so Julia Kropfberger vom Naturschutzbund Oberösterreich.

Blumenwiesen sind das Resultat einer sorgfältigen und nachhaltigen Landwirtschaft. Mit der Prämierung der schönsten Blumenwiesen soll auf die wertvolle Arbeit der Landwirte aufmerksam gemacht werden. Denn die Erhaltung einer artenreichen, ökologisch wertvollen Wiese ist sehr oft mit einem erhöhten Arbeitsaufwand verbunden: Diese Wiesen befinden sich oft in Steillagen und können nur händisch gemäht werden. Wenn es sich um Flächen im Vertragsnaturschutz handelt, sind sie mit Bewirtschaftungsauflagen wie später Mähzeitpunkt oder absolutes Düngeverbot belegt. Mit der OÖ Wiesenmeisterschaft werden die Leistungen gewürdigt, die Bäuerinnen und Bauern für die Erhaltung ihrer Blumenwiesen aufbringen, so Waltraud Müller, Naturschutz-Beraterin von BIO AUSTRIA OÖ.

Alle teilnehmenden Bäuerinnen und Bauern wurden Ende September zu einem Abschlussfest ins Casa Blanca nach Niederwaldkirchen geladen. Da all jene, welche sich für den Erhalt artenreicher Wiesen einsetzen und diese pflegen, Sieger sind, durften alle Teilnehmer mit einem Anerkennungspreis nach Hause gehen.

Als Wiesenmeister 2017 wurden Anna und Ernst Altenhofer aus Stierberg, Peilstein von der Jury gewählt. Familie Altenhofer ist Mitglied bei BIO AUSRIA OÖ sowie ehrenamtlich in der Naturschutzbund-Regionalgruppe Mühlviertel West tätig und seit Jahren um die Erhaltung der Artenvielfalt bemüht. Selbst in die Bewirtschaftung des kleinen Biohofes fließen Überlegungen zur Förderung der Biodiversität ein. Ihr großes Engagement im Naturschutz findet in der Region Anerkennung und Nachahmer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.