13.11.2016, 12:25 Uhr

Asylwerber gerieten in Streit

(Foto: xeipe_panthermedia.net)
LINZ. Wie die Polizei berichtet gerieten mehrere afghanische und iranische Asylwerber am Samstag, 12. November, gegen 20:45 Uhr im Untergeschoß am Bahnhof vermutlich aus religiösen Gründen in Streit. Ein 17-jähriger afghanischer Asylwerber soll dabei zwei iranische Asylwerber, 28 und 23 Jahre alt, mit einem Messer und einen 28-jährigen iranischen Asylwerber mit Schlägen verletzt haben. Die Polizei konnte schließlich alle Beteiligten trennen. Die Opfer wurden von der Rettung ins Kepler Uniklinikum Med Campus III gebracht. Sie dürften lediglich leichte Verletzungen erlitten haben. Der 17-Jährige wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.