16.10.2014, 14:16 Uhr

Bürgerbefragung zu Fahrverbot Franzosenhausweg startet

Die städtischen Experten haben in den vergangenen Monaten ein Verkehrskonzept für den Stadtteil Neue Heimat erstellt. Gemeinsam mit den Bewohnern wurden Verbesserungsvorschläge für mehrere Problemstellungen diskutiert. Da es zur Thematik des Fahr- verbotes am Franzosenhausweg sehr unterschiedliche Meinungen gab, startet die Stadtforschung Linz in einigen Tagen dazu eine Bürgerbefragung.

Viele Bewohner wollen Öffnung

Das Fahrverbot am Franzosenhausweg wurde im Zuge der Errichtung des Betriebs- parks im Jahre 1991 verordnet, damit die Zufahrt zu den Betrieben zum Schutz der BewohnerInnen nicht durch das Wohngebiet erfolgt. In jüngster Vergangenheit wurde immer wieder eine Aufhebung gefordert, um eine direkte Verbindung aus der Neuen Heimat in den Betriebspark und weiter auf die A7 zu haben. Eine verbesserte Er- reichbarkeit der zwischenzeitlich in diesem Bereich entstandenen Wohnanlagen wird auch immer wieder als Grund genannt. Auch eine bauliche Verlängerung der Sie- mensstraße bis zur Dallingerstraße wurde als möglicher Lösungsansatz genannt.

Anonyme Befragung

„Die Diskussion zeigt, dass ein Teil der BewohnerInnen der Neuen Heimat auf eine Öffnung des Franzosenhauswegs drängt, während ein anderer Teil dafür ist, den Status quo beizubehalten", sagt Verkehrsreferentin Karin Hörzing. Eine anonyme Befragung der Bürger soll daher als Entscheidungsgrundlage für die weitere Vorgehensweise dienen. Alle Personen über 16 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in der Neuen Heimat haben, erhalten in den nächsten Tagen per Post eine Stimmkarte, auf der für eine der vier möglichen Varianten betreffend der Durchfahrtsmöglichkeit am Franzosenhausweg abgestimmt werden kann:
- Der Franzosenhausweg soll für den Durchzugsverkehr weiterhin gesperrt blei- ben.
- Der Franzosenhausweg soll für den Durchzugsverkehr geöffnet werden.
- Der Franzosenhausweg soll weiterhin gesperrt bleiben. Es soll jedoch als Ausweichroute die Siemensstraße bis zur Dallingerstraße für den Durchzugs-
verkehr baulich verlängert werden.
- Der Franzosenhausweg soll geöffnet werden. Zusätzlich soll die Siemensstra-
ße bis zur Dallingerstraße für den Durchzugsverkehr baulich verlängert werden.

Die Antwortkarten können bis zum 7. November retourniert werden, das Endergebnis wird voraussichtlich Mitte November vorliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.