29.06.2017, 09:08 Uhr

"Frauen laufen anders"

Laufen ist gesund, sofern einige Regeln beachtet werden, um Verletzungen zu vermeiden. (Foto: Dudarev Mikhail/Fotolia)

Laufen: Frauen und Männer unterscheiden sich bei der Zielsetzung und der Trainingsvorbereitung.

LINZ. Ob als Alltagsausgleich, zur Gewichtsabnahme oder als Vorbereitung für einen Marathon: Laufen gehört zu den beliebtesten Sportarten überhaupt. Das zeigen auch die zahlreichen Laufveranstaltungen und Marathons: Speziell für Frauen wird am 2. September zum ersten Mal der Garmin Ladies Run in Linz, ein Fünf-Kilometer-Lauf durch die Stadt, ausgetragen.

Unterschiedliche Motivation

Angefangen von der Motivation bis zum Start, gehen Männer und Frauen den Lauf unterschiedlich an. Frauen erlernen gerne zuerst die richtige Lauftechnik, während Männer der Meinung sind, dass jeder laufen kann und joggen einfach drauflos", sagt Gerlinde Stöbich von der Linzer Laufschule. Unterschiedlich ist auch die Motivation: Frauen laufen vordergründig, um abzunehmen, während Männer sehr wettkampforientiert trainieren.

Richtiges Training

Aufgrund der körperlichen Unterschiede ist es wichtig, dass Frauen einige Punkte berücksichtigen: "Als Vorbereitung für einen Marathon oder für lange Laufstrecken sollte ein ganzheitliches Training absolviert werden", so Stöbich. Sie rät Läuferinnen, mit gezielten, funktionalen Muskeltrainings, regelmäßigen Dehnungsübungen, der Stärkung der Muskulatur und regelmäßigem Ausrollen der Faszien den Körper vorzubereiten. "Unser spezieller Tipp für Frauen ist außerdem, dass sie nach Gefühl laufen sollen. So erkennt man auch die eigene Grenze, die von der Tagesverfassung abhängt. Frauen erleben das deutlich sensibler als Männer", sagt Stöbich. Für erfolgreiche Laufergebnisse braucht es viel Geduld und konsequentes Training. Um nicht aufzugeben empfiehlt Stöbich, alle Laufeinheiten als fixe Termine im Kalender einzutragen und einzuhalten. Anfangs reichend rei Laufeinheiten pro Woche bei langsamer Steigerung. "Sie müssen dem Körper Zeit geben. Muskulatur, Sehnen und Bänder müssen sich erst an den neuen Bewegungsablauf gewöhnen", sagt Stöbich.


Mehr Informationen:
Homepage des Garmin Ladies Run Linz: Ladies Run

Homepage der Linzer Laufschule: Laufschule.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.