19.10.2014, 09:51 Uhr

Fünf Verletzte bei Abbiegemanöver in Altmünster

(Foto: benjaminnolte/Fotolia)
ALTMÜNSTER. Bei einem Abbiegemanöver zu einer Tankstelle in Altmünster stießen vier Fahrzeuge zusammen, wobei sich fünf Personen unbestimmten Grades verletzten.


Am 18. Oktober kurz vor 18 Uhr, wollte eine 44-jährige aus Kirchham mit ihrem Pkw auf der B145, Salzkammergutstraße in Altmünster, offensichtlich vorschriftswidrig, nach links zu einer Tankstelle abbiegen. Eine hinter ihr fahrende 55-jährige Angestellte aus Pasching konnte ihren Pkw noch rechtzeitig anhalten.

Die nachfahrenden Lenker, ein 19-jähriger Arbeiter aus Bad Wimsbach-Neydharting und ein 61-Jähriger aus Linz, konnten ihren Pkw jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhren dem jeweils vorderen Pkw auf. Durch den Aufprall erlitten insgesamt fünf Insassen Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ins Krankenhaus Gmunden eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.