04.11.2017, 09:45 Uhr

Großeinsatz beim Vollbrand einer Doppelgarage

(Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Freitagabend, 3. November 2017, standen die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Linz, Freiwilligen Feuerwehren Pichling und Ebelsberg bei einem Garagenbrand in Linz-Ebelsberg im Einsatz.

LINZ (red). Die Bewohner des Wohnhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Versorgung der anwesenden Bewohner wurde durch das Rotkreuz Team übernommen.

Ermittlungen führten zu Reparaturarbeiten

Nach ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass in der Garage im Zuge von Reparaturarbeiten eines Bewohners an seinem Fahrzeug in der Nähe einer Benzinleitung seine Akkubohrmaschine zu qualmen begann.

Zwei Handfeuerlöscher konnten nichts mehr ausrichten

In weiterer Folge begann der Pkw an zu brennen. Der Bewohner gab an, dass er versucht hätte den Brand mit zwei Feuerlöschern zu bändigen. Dies gelang ihm jedoch nicht. Er konnte das Übergreifen der Flammen auf die Garage nicht mehr verhindern. Die Garage ist durch den Vorfall komplett ausgebrannt. Es entstand ein enormer Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.